UNIVERSITY JOURNAL

 

Das unabhängige Magazin für Nachwuchswissenschaftler und Hochschulentscheider

 

UNIVERSITY JOURNAL wendet sich an junge wissenschaftliche Mitarbeiter, Dozenten und Doktoranden aus den innovationsnahen Fachbereichen an deutschen Hochschulen, Fraunhofer- und Max-Planck-Insituten.

Die Leser bekommen das Magazin zumeist persönlich adressiert direkt an den Lehrstuhl zugesandt. UNIVERSITY JOURNAL kennt seine Leser damit zumeist namentlich und hält diesen Verteiler in Kooperation mit den Lesern sowie den Hochschulen stets aktuell. Damit wird nicht zuletzt der Fluktuation an Hochschulen Rechnung getragen.



Master: Erste Studierende starten jetzt ins Wintersemester

Neuer trinationaler Studiengang TEACH verbindet Bonn mit Universitäten in Korea und Japan

Die Universität Bonn, die Korea-Universität und die Universität Tsukuba (Japan) eröffnen mit Unterstützung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) einen trinationalen Masterstudiengang „Transnational European and East Asian Culture and History“. In Bonn beginnt der Lehrbetrieb zum Winter...

Master: Studieren in zwei der dynamischsten Volkswirtschaften der Welt

Neues kombiniertes Master-Programm in den USA und China

Anlässlich der Eröffnung der Duke-Kunshan-Universität nahe Shangahi (DKU) bietet die Duke Fuqua Business School ein neues einjähriges Master-of-Management-Programm an. Dabei verbringen die Studierenden drei Semester an der Duke University in Durham, North Carolina, und zwei Semester in Kunshan.


Gründertalk, Wissenschaft und Forschung:

Geschäftsideen für mehr Fortschritt und Lebensqualität

Ideenreichtum, Innovationsstärke und Unternehmergeist, das sind die Zutaten der erfolgversprechenden Geschäftskonzepte, die aus ganz Deutschland und Österreich beim Businessplan-Wettbewerb Science4Life Venture Cup 2013 eingereicht wurden. Die Schirmherren des Wettbewerbs, Dr. Karl-Heinz Baringhaus v...

Master: Im dualen Studium fit für die digitale Zukunft werden

Digital Pioneering-Studiengang bei HP

HP und die private Zeppelin Universität Friedrichshafen führen den neuen Studiengang „Master of Digital Pioneering“ als berufsintegriertes duales Masterstudium ein. Er bereitet Studierende gezielt darauf vor, in einer zunehmend von Digitalisierung geprägten Welt Pionierprodukte und -prozesse zu entw...

Hochschulpolitik, STUDIUM:

Mehr Leuchttürme für Deutschland

Professor Horst Hippler ist der neue Präsident der deutschen Hochschulrektorenkonferenz (HRK). academicworld hat mit dem bisherigen Rektor des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) über seine Pläne, Erfolge und Wünsche gesprochen.

Wissenschaft und Forschung:

„Wir sind Plätzchenbäcker!“

Mehr Frauen in Führungspositionen – so lautet derzeit das allgemeine Credo der deutschen Wirtschaft. Aber wo liegen eigentlich die Schwierigkeiten für Frauen, beruflich aufzusteigen? Christiane Funken, Professorin der TU Berlin, beschäftigt sich intensiv mit dem Thema und erläutert im Gespräch mit a...

Master:

Der neue MASTER OF DESIGN/MEDIALE RÄUME (M.A.)

Die BTK – Hochschule für Gestaltung ist eine staatlich anerkannte private Gestaltungshochschule. Jetzt gibt es einen neuen Master, bei dem heute die führenden kreativen Köpfe von morgen ausgebildet werden.

Wissenschaft und Forschung: Verlagsboykott in der Wissenschaft

Wie teuer darf Wissen sein?

Wissenschaftler publizieren für lau - aber Wissenschaftsverlage scheffeln Geld ohne Ende. Der Unmut der Forscher und der Unibibliotheken richtet sich vor allem gegen den britisch-niederländischen Verlag Elsevier.

Hochschulpolitik:

Mit dem eigenen Mentor ins Top-Management

Ein Hochschulstudium vermittelt vor allem theoretisches Wissen. Doch wie sieht es mit der Praxis aus? Das exklusive Top Executive Program (TEP) der International Business School of Service Management Hamburg (ISS) macht MBA-Studenten nicht nur in der Theorie fit für Management-Aufgaben.

Wissenschaft und Forschung:

Von der Theorie in die Praxis

Die ESB Business School in Reutlingen ist einer der renommiertesten Business Schools in Deutschland und zeichnet sich durch ihren Fokus auf Praxisnähe aus. Dadurch können die Studenten viele Erfahrungen in spannenden Projekten sammeln, wie Katrin Bengler berichtet.

Master:

Aufstand der Doktoranden

Die Affäre um die Doktorarbeit des nunmehr ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg hat hohe Wellen geschlagen. Wir haben dazu mit Frederik Trettin, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Konstanz und einer der Initiatoren des offenen Briefes an Dr. Angela Merkel, gesp...

Master:

Master and More Messe Münster

Premiere des neuen Master Messe-Konzeptes für Deutschland auf ganzer Linie geglückt Bachelor-Studenten haben endlich Aussicht auf einen Master-Platz, Hochschulen lernten ambitionierten Nachwuchs kennen und MASTER AND MORE ist stolz auf eine gelungene Messe-Premiere. Insgesamt rund 1500 Besucher inf...

Neue Master-Studiengänge Teil 1

Neuer Studiengang „Security and Privacy“ I.

Neuer internationaler Master-Studiengang „Security and Privacy“ 

Universität des Saarlandes - Lehrstuhl für Informationssicherheit und Kryptographie - Start: WS 2012/13 - Bewerbungsschluss: 15. Februar 2012

Der Campus in Saarbrücken (Foto: Winkler)

TAGS „Security and Privacy“ II.

Auf einen Blick: Um was geht es?

Computer
Sicherheit
Internet
Cyberkriminalität
Malware
Unternehmensgründung

Inhalte „Security and Privacy“ III.

„Alle Bereiche unseres täglichen Lebens werden immer stärker digitalisiert und vernetzt. Die Internet-Kaufhäuser und das Online-Banking sind mittlerweile recht sicher, aber soziale Netzwerke zum Beispiel bieten Internetkriminellen häufig Einfallstore. Um den einzelnen Nutzer besser abzusichern, benötigen wir grundlegend neue Ansätze“, sagt Michael Backes, Professor für Informationssicherheit und Kryptographie an der Universität des Saarlandes. 

Das neue Masterprogramm „Security and Privacy“ soll dafür eine fundierte theoretische Ausbildung bieten und gleichzeitig den Studenten Grundkenntnisse des Unternehmertums vermitteln. „Wir wollen Spezialisten ausbilden, die später selbst Firmen gründen und dann neue Sicherheitstechnologien vermarkten“, erläutert Michael Backes, der das vom Bundesforschungsministerium geförderte Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit (CISPA) in Saarbrücken leitet.

Die Bewerber für das neue Masterprogramm müssen sich einer starken Konkurrenz stellen. Nur 30 Studenten werden pro Jahrgang und Studiengang zugelassen.

Info & Kontakt „Security and Privacy“ IV.

Mehr Infos: www.infsec.cs.uni-saarland.de/eitict-master/
http://eitictlabs.masterschool.eu/

Prof. Dr. Michael Backes (backes@cs.uni-saarland.de) betreut das neue Masterprogramm.

Michael Backes, Foto: Martin Langhorst
e-paper


Jobbox
Job suchen
und bewerben!

Was?
Wo?
Umkreis
Position
studentische Nebenjob
Auszubildender
Einsteiger, Trainee, Volontär
Praktikant
Werkstudent, Diplomand