Film: Die Schöne und das Biest, Start 16. März

It's hero time!

Der kleine Bücherwurm Belle ist wieder da! Und wie es die Geschichte verlangt, muss sie ihren Vater aus den Fängen des grausamen Biests befreien - und bleibt selbst in dessen Festung hängen. Nur: Wenn alles beim Alten bleibt, warum sollte man sich die Neuverfilmung denn überhaupt anschauen?


Film:

Keine Sonne über Island

In Island feierte DER EID einen großen Erfolg und entwickelte sich zum Publikumsliebling des letzten Jahres. Seit dem 9. Februar ist der Film von Baltasar Kormákur in den deutschen Kinos zu sehen.

Film:

Liebe unter Holocaustforschern

Kann man heutzutage noch einen Film über den Holocaust zeigen und dabei etwas Neues erzählen? Die Antwort lautet: Ja. Der Regisseur Chris Kraus zeigt mit seinem neuesten Werk Die Blumen von gestern, dass das Thema auch nach mehr als 50 Jahren nicht an Brisanz verloren hat. Seit dem 12.01.2017 läuft ...

Film:

Frauenpower auf Ozeanisch

Disney hat eine neue Prinzessin: Vaiana, die junge Entdeckerin und Abenteurerin, kämpft sich durch das Meer, um ihre Heimat zu retten. Die Regisseure Ron Clements und John Musker haben ein neues Meisterwerk für die ganze Familie erschaffen. Am 22. Dezember kommt die Expedition in die deutschen Kinos...

Film:

Die neue Mid-Twenty-Crisis

Habe ich das richtige studiert? Wohne ich in der richtigen Stadt? Habe ich den richtigen Partner an meiner Seite? Die Gen Y hat immer das Gefühl, dass noch "etwas Besseres" in der Welt auf sie wartet. In der Konsequenz hinterfragt sie jede Entscheidung und stürzt sich so selbstverschuldet in so manc...

Film:

Über die Grenzen hinweg

Das All ist die finale Grenze der Menschheit? Nicht, wenn Chris Pine alias Captain Kirk ein Wörtchen mitzureden hat - und der stolpert wegen eines Hilferufs gleich mal in das nächste große Abenteuer in einem Eck unerforschten Weltraums.

Film:

Philosophische Frauen-Power

Wer war Lou Andreas-Salomé? Ihr Name ist vielen heute unbekannt, doch sie war nicht nur eine der gelehrtesten Frauen ihrer Generation, sondern hat auch vielen bedeutenden Intellektuellen der deutschen Geschichte eine Abfuhr erteilt. Die Heiratsanträge von Paul Rée, Friedrich Nietzsche und Rainer Mar...

Film:

„Eine Depression ist ein fucking Event!“

Karo ist Ende 20, bezeichnet sich selbst als „laute, emotionale Bestie“ und sagt, ihre Superkraft sei „Arsch-Sein“. Einsam, launisch, egoistisch und hysterisch wie sie ist, geht das irgendwann mal nicht mehr gut – sie muss sich ändern, und zwar gründlich. Der lange Leidensweg auf der Suche nach sich...

Film: A WAR, ab dem 14. April im Kino

Das Leben geht weiter. Es findet nur ohne dich statt.

Das dänische Kriegsdrama A WAR kommt am Donnerstag, dem 14. April, in die Kinos. Der Film handelt vom dänischen Soldaten Claus Pedersen, dessen Afghanistaneinsätze für ihn und seine Familie zur nervlichen Zerreißprobe werden. Florian Deichl von academicworld.net unterhält sich mit dem Bundeswehrsold...

Film:

So kalt wie Eis

Sie ist Ravennas kleine Schwester - und könnte ihr nicht weniger ähnlich sein. Bis ein Mord sie in ihren Grundfesten erschüttert und das grausame Alter Ego erwacht: Die Ice Queen.

Film:

THE KEEPING ROOM - Bis zur letzten Kugel

Der Western, wie wir ihn kennen, erlebt seit Jahren einen starken Wandel hin zum sogenannten feministischen Western. In Filmen wie TRUE GRIT steht die Frau als starke und auflehnende Kraft gegen die männerdominierte Gesellschaft im Vordergrund. Auch in THE KEEPING ROOM (Kaufstart: 17. März 2016) sin...

Film:

32 Überlebende - aber nur Platz für 12

Am 18. Februar 1952 wütet ein gewaltiger Sturm an der Ostküste New Englands, welcher die Bewohner um ihr Leben bangen lässt. Vor allem die Seeleute auf ihren Schiffen, darunter der Öltanker SS Pendleton, schweben in höchster Gefahr.

Film:

Ein Anwalt lässt nicht locker

Zuerst wider Willen, dann mit vollem Kampfgeist wirft sich Tom Hanks als Unterhändler Donovan in den Schlund des bürokratischen Ungetümes der DDR. Um einen Gefangenenaustausch zu erwirken nimmt der Versicherungsanwalt es mit Einschüchterungen, politischer Undurchsichtigkeit und dem Großmachtgehabe O...

Film: „Voll verzuckert – That Sugar Film“, ab 29.Oktober 2015 im Kino

Süße Gefahr

Damon Gameau ist voll auf Zucker: Der Film „Voll verzuckert – That Sugar Film“ begleitet die Reise eines Mannes, der über die Gefahren von Saccharose und Fructose aufklärt und dabei nicht davor zurückschreckt, täglich ein knappes Pfund Zucker zu sich zu nehmen. Filmstart ist der 29.Oktober 2015.

Film: „Crimson Peak“, ab 15.10. im Kino

Dämonen der Liebe

Nichts ist lebendiger als die Toten und nichts schöner als der Schauder. Mit „Crimson Peak“, ab 15.10. im Kino, zelebriert Guillermo del Toro vollendete Gothic-Ästhetik.

Film:

Große Themen, knallbunt verpackt

Auf den ersten Blick ist „Alles steht Kopf“ ein verrückter, bunter Streifen über Gefühle. Doch es steckt mehr dahinter: Disney Pixar hat sich hier einer komplexen, eigentlich zutiefst ernsten Thematik angenommen. Ein Film, der auch für Erwachsene einiges bereit hält…

Film:

Die Macht des Wortes

Lebensnah, emotional und aufwühlend erzählt der Dokumentarfilmer Davis Guggenheim die Geschichte der leidgeprüften Aktivistin Malala. Das bewegende Portrait eines Mädchens, das nach einer Legende benannt wurde.

Film:

"heiß" neu definiert

Und zwar in XXL! Zugegebenermaßen ist Magic Mike ein sehr optisch ausgelegter Film - braucht es hier denn noch einen zweiten? Der Großteil der weiblichen Zuschauer findet 'ja' - haben sie recht?

Im Paradies gibt es keinen Mord

Film: Rezension zu Kind 44

Stalin sagt, Mord ist ein rein kapitalistisches Verbrechen, das es im kommunistischen System der Sowjetunion nicht gibt. Was passiert, wenn es dennoch geschieht, zeigt der düstere und actiongeladene Thriller „Kind 44“: Die gefährliche Jagd eines Geheimdienstoffiziers nach einem Serienmörder, der offiziell nicht existiert.


Film: Rezension zu "Die Frau in Gold"

Goldene Erinnerungen?

Eine Geschichte über die nationalsozialistische Vergangenheit Österreichs, ein privates Porträt, das zu nationalem Kulturgut wird und eine starke Frau, die sich ihrer Vergangenheit stellt: „Die Frau in Gold“

Film: Rezension zu Pitch Perfect 2

Bellas, Go International!

Im zweiten Teil der Kult-Komödie Pitch Perfect nehmen die Barden Bellas an den internationalen A Cappella-Meisterschaften in Kopenhagen teil. Die Konkurrenz scheint diesmal nahezu unbezwingbar und leiden kann die Amis sowieso keiner. Ob es doch eine Chance gibt? Davon überzeugt ihr euch am besten se...

Film:

Zukunftsparadoxon

Der 21. Oktober 2015 - ein legendärer Tag. Wie, das wisst ihr nicht? Dann seid ihr vielleicht einfach zu jung für dieses Stück TV-Geschichte. Lasst euch aufklären!

Film: academicworld verlost 2x2 Kinokarten

DER BABADOOK: Das wird nicht schön ...

Das Genre des Gruselfilmes erfindet sich selten neu und meist wird eine neue Filmkuh zu oft gemolken wie dies etwa bei "Paranormal Activity" der Fall war. "Der Babadook" spielt mit den Ängsten, die man als Kind hatte und bringt sogesehen nicht neues - aber einen der fiesesten Horrorfilme der letzte...

Film: Rezension zu Seventh Son

Spiel und Spaß mit Mutter Malkin

Aber wer wird das auch schon zu genau nehmen mit diesem ganzen Schicksalsgerede. Klar, Tom ist für eine Laufbahn als Held auserkoren, vor allem im Kampf gegen Hexen. Blöd nur, wenn man sich Hals über Kopf in eine verliebt. Die wiederrum des bösesten aller bösen Hexen dient …

Film: Ab 12. März im Kino: Cinderella im Realfilm

Passt der Schuh?

Einer der zeitlosen Disney-Klassiker hat den Sprung in die Realfilm-Welt gewagt. Ab 12. März geht es zusammen mit Cinderella auf den großen Ball und mit dem Prinzen auf die Suche nach der rechten Braut.

Film: „Shaun das Schaf – Der Film“, ab 19.3. im Kino

Summääh in the City

Britanniens pfiffigstes Schaf verschlägt es in die große Stadt und erstmals auf die Leinwand. „Shaun das Schaf – Der Film“, ab 19.3. im Kino, bietet vollkommenes Vergnügen.

Film:

Da steppt der Bär!

Wenn der Tyrannosaurus Rex sich wie ein verspieltes Hündchen aufführt und von den Hunnen bis zu den Miniaturcowboys alle Figuren eines Museums zum Leben erwachen, dann kann das nur einen Grund haben: Nachts im Museum ist zurück!

Film: „Exodus: Götter und Könige“, ab 25.12. im Kino

Nur die Mission zählt

Bible goes cinema! Ridley Scott macht aus dem alttestamentarischen Moses-Mythos ein monumentales, raumpoetisches Historiendrama: „Exodus: Götter und Könige“, ab 25.12. im Kino.

Film: Rezension zu DER HOBBIT: Die Schlacht der fünf Heere

Eine letzte Reise nach Mittelerde

Seine großen, haarigen Füße haben ihn weit gebracht: Bilbo Beutlin, Hobbit und Meisterdieb. Er steht mit seiner Reisegruppe aus kampf- und trinklustigen Zwergen im Berg, dem Ziel ihrer Reise. Doch auch andere werfen ein Auge auf den Schatz im Berginneren …

Film: „The Homesman“, ab 18.12. im Kino
Film: „Ruhet in Frieden“, ab 13.11. im Kino.

Im Herz der Hölle

Stilsicher, atmosphärisch, knallhart – „Ruhet in Frieden“, nach einem Roman von Lawrence Block, ist die beste Krimi-Verfilmung des Jahres; ab 13.11. im Kino.

Film: Rezension zu „5 Zimmer, Küche, Sarg“

Höllen-WG zum Knutschen

Selten so gelacht? Könnt ihr sogar mal ganz ohne Sarkasmus oder Ironie sagen, wenn ihr euch „5 Zimmer, Küche, Sarg“ angeschaut hat. Ob Vampirhasser oder -liebhaber – hier kommt jeder auf seine Kosten!

Film:

Leben, Lernen, Sterben

Er ist erfolgloser Schauspieler, sie schuftet im Großraumbüro an der Seite eines ekelhaften Sexisten, um die Familie durchzubringen. Die Kinder werden in einer Privatschule streng jüdisch erzogen und zumindest die Tochter ist auch höchst orthodox gläubig, kann nicht schwimmen und will eine Perücke t...

Film: „Jack“, ab 9.10. in den Kinos

Wie ein herrenloser Hund

Kindheit als Sozialdrama: Mit „Jack“ kommt am 9.10. ein erschreckend authentischer, zugleich tiefbewegender Film über einen vernachlässigten Berliner Jungen in die Kinos.


Film: RUHET IN FRIEDEN – A WALK AMONG THE TOMBSTONES, Kinostart: 13. November 2014

"Ruhet in Frieden" - keine friedliche Ruhe für schwachen Nerven ...

Schießereien, Mord und Totschlag - der Alltag auf den Straßen von New Yorks abgelegensten Vierteln … Genau hier spielt sich Liam Neesens abenteuerliche Jagd nach brutalen Serienkillern ab.


Film: Rezension zu Sin City 2

BaSIN CITY Calling

Der Ruf der gottverdammten Stadt aller Städte ereilt aktuell die deutschen Kinos. Frank Millers Sin City 2: A Dame To Kill For ist eine lang erwartete Fortsetzung: Doch hält sie, was sie verspricht?

Film: Guardians of the Galaxy - Ab dem 28. August im Kino

Galaktische Weltenretter

Die Leute von Marvel haben ja schon ein paar irre Konzepte umgesetzt - und sind damit, egal ob Thor, Iron Man oder Avenger immer überraschend gut gefahren. Aber so gut wie diesmal haben sie es noch nie hinbekommen. Die neue Produktion „Guardians oft the Galaxy“ ist eine perfekte Mischung aus Spaß, A...

Film:

Drogen machen dumm? Lucy nicht!

Eine neuartige Droge verwandelt eine ängstliche Durchschnittsfrau in eine allwissende und mächtige Maschine mit nur einem Ziel: Ihr Wissen speichern und der Welt zugänglich machen bevor es zu spät ist. Denn nicht nur ein ganzes asiatisches Drogenkartell ist ihr auf den Fersen, auch die Zeit ist ihr ...

Film: „Ein Augenblick Liebe“, ab 7.8. im Kino,

Vibrationen der Gefühle

Ein Schritt zu nahe, ein Lächeln zu intensiv, ein Flirt zu viel – schon hat sich etwas wie Liebe eingeschlichen. In der Komödie „Ein Augenblick Liebe“, ab 7.8. im Kino, werden die Möglichkeiten einer solch schicksalhaften Begegnung spielerisch verhandelt.

Film: Rezension zu Step Up All In

Einer geht noch?

Viele Tanzfilme haben die gleiche Handlungsstruktur und irgendwann ist scheinbar jede Tanzszene nur noch eine Kopie. Was kann man also von dem fünften Film der bekannten STEP UP-Reihe halten? Academicworld hat ihn sich zu Gemüte geführt.

Film: Kritik zu „Feuerwerk am hellichten Tag”, ab 24.7. im Kino

Schwarzer Winter

Auf der diesjährigen Berlinale gewann ein erzählerisch ruppiges, stilistisch und atmosphärisch starkes Genrewerk aus China den Goldenen Bären: der Neo-Noir-Thriller „Feuerwerk am hellichten Tag“, ab 24.7. im Kino.

Film:

You two sons of bitches are going to College!

Als wären die High School und der letzte Einsatz von Officer Schmidt (Jonah Hill) und Officer Jenko (Channing Tatum) nicht bereits desaströs genug gewesen, werden die beiden Katastrophen-Cops nun aufs College geschickt, wo sie wieder einmal verdeckt ermitteln sollen. Das College? Ganz genau! Der Ort...

Film: „Rico, Oskar und die Tieferschatten“, ab 10.7. im Kino

Freunde für alle Hochs und Tiefs

Es gibt sie noch, ebenso liebenswerte wie spannende Bücher für und über Kinder, die so wahr sind wie das Leben und so wild wie die Phantasie. Eines davon, Andreas Steinhöfels Sozialroman mit Krimitouch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“, ist jetzt auf sehr hübsche Weise verfilmt worden; ab 10.7. i...

Film: „No Turning Back“, ab 19.6. im Kino

Nacht(fahrt) ohne Morgen

Der moderne Mensch kann mit dem Telefon die Welt dirigieren, aber nicht sein Leben beherrschen. Der Konzeptfilm „No Turning Back“, ab 19.6. im Kino, ist die Studie eines Kontrollverlustes – und eine brillante One-Man-Show von Tom Hardy.

Film: „Maleficent - Die dunkle Fee“ im Kino

Verkehrte Verhältnisse

Walt Disney Pictures erzählt pünktlich zum 55. Geburtstag der ersten Disneyverfilmung des Märchens „Dornröschen“ die Geschichte der uns allen als böse Fee im Gedächtnis gebliebenen „Maleficent“. Vorher wussten wir noch, wer gut und wer böse war - danach ist alles anders. Ab 29. Mai im Kino.

Film:

Im Psycho-Labyrinth

Hossein Amini hat für sein Regiedebüt einen Thriller von Patricia Highsmith adaptiert – und darüber ein Europa entdeckt, das in den letzten Zügen seiner einstigen Exotik liegt: „Die zwei Gesichter des Januars“, ab 29.5. im Kino.

Film: „Enemy“, ab 22.5. im Kino.

Ich und/oder Er

Jeder Mensch will einzigartig sein. Einen Doppelgänger zu haben, der einem nicht nur gleicht, sondern einen gar ersetzen könnte, ist eine Horrorvision. Für Jake Gyllenhaal wird sie wahr in dem exzentrischen Psychothriller „Enemy“, ab 22.5. im Kino.

Film: "One Chance – Einmal im Leben", ab 22.Mai 2014 im Kino

Paul Potts: Das Aschenputtel aus Wales

Ein begnadeter Sänger und DAS Opern-Ausnahmetalent Großbritanniens fristet ein unbedeutendes Leben als Handyverkäufer, umgeben von der feindseligen Macho-Gesellschaft der walisischen Hafenstadt Port Talbot. Bis Paul Potts durch eine Castingshow berühmt wird und sein altes Leben voller Hänseleien und...

Film: „Die Schöne und das Biest“, ab 1.5. im Kino

Une vie pour une rose

Das verfluchte Häßliche wird von der gütigen Schönheit errettet! Solch universelle Geschichten können nicht oft genug erzählt werden, wie die Neuverfilmung von „Die Schöne und das Biest“, ab 1.5. im Kino, zu beweisen sucht.

Film: „Beziehungsweise New York“ ab 1. Mai im Kino

Ein köstliches petit-déjeuner français

Die Geschichte um die vier Freunde Xavier, Wendy, Isabelle und Martine geht in die dritte Runde. Nach Barcelona, St. Petersburg und Paris verschlägt es sie diesmal alle in den Big Apple. Und wie soll es anders kommen? Auch da werden sie nicht von Turbulenzen und verwirrenden Liebesangelegenheiten verschont.

Film: „Spuren“, ab 10.4. im Kino.

Solistin im Sand

Lange bevor es en vogue war, beim Reisen sich selbst zu finden und darüber einen Bestseller zu verfassen, marschierte Robyn Davidson mit Kamelen durch die Australische Wüste. Über 35 Jahre später hat John Curran das Abenteuer in eine einzigartige Meditation über die Essenz des Wanderns verwandelt: „Spuren“, ab 10.4. im Kino.

Mann an Bord

Film: „Noah“, ab 3.4.2014 im Kino.

Nachdem der Bibelfilm in den letzten Jahrzehnten größtenteils verschwunden gewesen ist, scheint sich momentan ein Revival anzubahnen. Im Zuge dessen hat es...

Film: „Snowpiercer“, ab 3.4. im Kino

Destination Unknown

Die Menschheit hat ihr Ende besiegelt und ist zur finalen Reise aufgebrochen. Ins Nichts. Die intelligente, gesellschaftskritische Action-Parabel „Snowpiercer“, ab 3.4. im Kino, schockiert mit fatalistischer Radikalität und fasziniert durch atmosphärische Intensität.

Film: Rezension zu „A long way down“

Gruppentherapie vom Feinsten

Die Silvesternacht mit ihrem Übergang vom alten ins neue Jahr ist gleichzeitig die Nacht mit der höchsten Selbstmordrate. So scheint es gar nicht so verwunderlich, als Martin auf dem Dach eines Hochhauses plötzlich nicht mehr der einzige ist, der springen möchte. Die etwas andere Geschichte einer un...

Film:

Der Preis der Wahrheit

Mit seinem zweiten Soloauftritt ist Steve Rogers, alias Captain America, nicht nur physisch im 21. Jahrhundert angekommen. Der Anzug ist cooler, die Kampf-Moves geschmeidiger und das Weltbild differenzierter. Trotzdem fühlt Rogers sich oft genug wie ein Fossil. Doch nur allzu bald zeigt sich, dass d...

Film: „Die Bücherdiebin“, ab 13.3. im Kino

Kriegslektüre

Unter der Regie von Brian Percival wird die Verfilmung des Jugendbuch-Bestsellers „Die Bücherdiebin“, ab 13.3. im Kino, zum langatmigen, klischeelastigen Geschichtsdrama ohne innere Spannung.

Film: Rezension zu “Der 100jährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“

Schlitzohr on Tour

Der Erfolgsroman von Jonas Jonasson verkaufte sich in Millionenauflage in der ganzen Welt. Ab dem 20. März kommt nun die Verfilmung rund um den eigensinnigen Allan Karlsson in die Kinos – kann der Film mit dem Buch mithalten?

Film: „Monuments Men“, ab 20. 2. im Kino

SOS – Save Our Sights

Manchmal bringt selbst der Krieg richtige Helden hervor. Wie jene realen „Monuments Men“, ab 20. 2. im Kino, die ihr Leben für Kunst riskierten.

Film: Saving Mr. Banks, ab 6. März 2014 im Kino

Wenn ein Löffelchen voll Zucker bittere Medizin versüßt ...

Mary Poppins zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Märchenfiguren der Welt. Kaum einer kennt nicht die erfolgreiche Disney-Verfilmung der Erzählung des zauberhaften Kindermädchens. Nun kommt die Geschichte zur Geschichte in die Kinos ...

Film: „Winter’s Tale”, ab 13. Februar im Kino, in der Doppelkritik
Film: „Only Lovers Left Alive“, ab 25.12. im Kino
Sach- und Fachbücher, Film: Die Künste des Kinos

Kinematographie als Philosophie

Aus philosophischer Sicht erläutert Martin Seel in „Die Künste des Kinos“ die vielfältigen (An-) Verwandlungsmethoden des Films

Film: „The Counselor“, ab 28.11. im Kino

Raubkatzen

Ridley Scott legt mit „The Counselor“, ab 28.11. im Kino, einen packenden Thriller nach dem Originaldrehbuch von Cormac McCarthy vor, der sich als ebenso scharfsinnige wie zynische Reflexion über Gier, Rache und Gewalt erweist.

Film:

Eine Welt in Flammen

Das Mädchen, das in Flammen steht, hat in Panem eine Rebellion entfacht - wenn auch nicht ganz freiwillig. Das kann sich Präsident Snow natürlich nicht gefallen lassen. Was er dagegen unternimmt, zeigt der zweite Teil der Reihe „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ ab dem 21. November im Kino.

Film: „Zaytoun“, ab 14.11.13 im Kino

Nahostkonflikt für Harmoniesüchtige

Anonymität begünstigt Krieg, Nähe schafft Freundschaft. In solchen und ähnlich schlichten Botschaften erschöpft sich die englisch-israelische Co-Produktion „Zaytoun“, ab 14.11. im Kino.

Film:

Wo der Hammer hängt

… das zeigt Thor in seinem zweiten Solo-Film-Auftritt „The Dark Kingdom“ ab 31. Oktober nicht nur den bösen Buben. Auch diesmal wieder eine unnachahmliche Mischung aus Humor, Action, Liebe und Drama.

Film: Filmkritik zu THE FAMILY – Malavita

Italo-amerikanische Mafiakomödie gefällig?

Was sucht ein Aufräumkommando der Mafiosi in einem von allen Seelen verlassenen Eck der Normandie? Einen Teil der „Familie“ natürlich, der alle anderen verraten und viele Bosse ins Gefängnis gebracht hat. Fred, seine Frau Maggi und die beiden Kinder Belle und Warren sind seit diesem Verrat auf der ...

Film: „Finsterworld“, ab 17.10. im Kino

Deutschland als Diagnose

Die Heimat-Groteske „Finsterworld“, ab 17.10. im Kino, zeigt unser bundesrepublikanisches Land in hellen Farben, erzählt von ihm aber mit abgründigem Unterweltton.

Film: „Gravity“, ab 3.10. 2013 im Kino

Schwerelos geerdet

Das visuell faszinierende Space-Kammerspiel „Gravity“, ab 3.10. im Kino, kann auch als Essay über die unterschiedlichen Formen der Erdanziehung verstanden werden.

Schwanengesang auf die siebte Kunst

Film: „The Congress“ (Starttermin: 12.9.2013)

Das Kino ist tot! Es lebe das Kino! Ari Folman philosophiert in „The Congress“ (Starttermin: 12.9.) über die Zukunft des Films, die gleichzeitig über die Zukunft des Menschen entscheidet.

Film: Rezension zur Romanverfilmung „Miserere – Choral des Todes“

Mord in der Kirche

Hat ein Mitglied der katholischen Kirche eine Beziehung zu einem jüngeren Mann, sorgt das in der Regel für einen moralischen Aufschrei. Nicht so bei der Verfilmung von MISERERE (Choral des Todes) – da wird das ganz elegant übergangen. Im Fokus steht der Mord an einem Chorleiter, hinter dem eine gehö...

Film: „The World’s End“, ab 12.9. im Kino

Bottoms up!

Erst tobten sich Zombies aus, dann Cops, jetzt Replikanten – Nirgends macht Aberwitz soviel Spaß wie in der britischen „Blood-and-Ice-Cream-Trilogy“. Im dritten Teil „The World’s End“, ab 12.9. im Kino, muss gar mit einer Apokalypse gerechnet werden. Bei der unheimlich viel Bier fließt...

Film: „Die Alpen – Unsere Berge von oben“, ab 12.9. im Kino

Bühne frei für Kalk und Granit

Die Natur-Dokumentation boomt dank avancierter Kameratechnik. In ihrer Klarheit und Detailfülle bislang nie gesehene Bilder werden auf den Zuschauer losgelassen, auf daß er staune, aber bitte nicht nachdenke. Denn außer Ästhetisierung haben jene Filme meist wenig zu bieten, wie „Die Alpen – Unsere B...

Film: City of Bones – ab dem 29. August im Kino

Willkommen in der Schatten(jäger)welt!

Teenager sein in New York City – ein absoluter Traum! Außer natürlich du entdeckst, dass du eigentlich Schattenjägerin bist und Schattenwesen töten solltest. In CITY OF BONES, der Verfilmung des gleichnamigen Buches von Cassandra Clare, muss sich die 16-Jährige Clary Fray einer etwas anderen übernat...

Film: Ab 8. August im Kino. In 2D!

Die (ziemlich) Guten, die (total) Bösen und die Konfusen

Der Western ist tot? Von wegen! Die besten Geschichten sind noch gar nicht zu Ende erzählt, etwa die von Tonto und dem „Lone Ranger“. Ab 8. August galoppiert das skurrile Paar nach über 50 Jahren wieder durch die Kinos, einem lässigen, beinahe perfekt unterhaltenden Blockbuster-Auftritt entgegen. Ga...

Film:

Ziehe niemals in ein verlassenes Farmhaus ...

The major ingredient of any recipe for fear is the unknown. So lautet nach Rod Serling (Produzent der Mystery-Fernsehserie „Twilight Zone“) die geeignete Rezeptur, um Angst zu erzeugen. Im Thriller „Conjuring – Die Heimsuchung“ wird die Furcht vor dem Unbekannten von Regisseur James Wan („Saw“, „Ins...

Film:

Ein Leben am Hang

Mit AM HANG inszeniert Markus Imboden erfolgreich den gleichnamigen Bestseller von Markus Werner, in dem der Ehemann und der ehemalige Liebhaber einer Frau über den Sinn der Liebe diskutieren. Unmengen Wein inklusive, selbstverständlich.

Film: „Pacific Rim“, ab 18.8. im Kino

Stampede des Stumpfsinns

Aliens bedrohen die Erde! Kennen wir schon. Die Menschheit rüstet mittels Mega-Maschinen zum Gefecht! Ebenfalls vertraut. In der Krise werden Außenseiter zu Helden! Auch nicht neu. Was bietet das Science-Fiction-Actionspektakel „Pacific Rim“, ab 18.8. im Kino, also Innovatives? Ehrlich gesagt: nicht...

Film:

Der einsame Wolf

Seit er sich 2000 in die Rolle des unverwundbaren Mutanten Wolverine versetzt hat, hat die Figur Hugh Jackman nicht wieder losgelassen. Nun mimt er im zweiten Solofilm erneut den gequälten Helden. Ab 25. Juli im Kino.

Film: „The East“, ab 18.7. im Kino. academicworld.net verlost Tickets!

Alternative Anarchie

Öko-Terrorismus ist das politische Paradoxon schlechthin: Die Verfolgung edelster Ziele mit den denkbar übelsten Mitteln. „The East“, ab 18.7. im Kino, versucht sich an diesem heiklen Thema und lässt wagemutig allerlei gesellschaftliche Konventionen hinter sich.

Film: „Ich – Einfach unverbesserlich 2“, ab 4.7. im Kino

Ein Egomane als Biedermann

Gutes braucht nicht verbessert zu werden. Solche Alltagsweisheiten gelten freilich nicht in Hollywood, wo man einem profitablen ersten Film gerne einen zweiten Teil folgen läßt. Oft schwächer als das Original. Der CGI-Animationsstreifen „Ich – Einfach unverbesserlich 2“, ab 4.7. im Kino, bildet da (...

Film:

Wenn du was verlierst, bleibt die Welt nicht stehen

Der ehemalige Philosophieprofessor Matthew Morgan altert seit dem Tod seiner Frau Joan einsam vor sich hin. Als er die lebensfrohe Pauline kennenlernt, scheint er eine neue Chance zu bekommen, Glück zu finden. Ab 22. August 2013 kann man sich die Geschichte von den sturen aber netten MR. Morgan in d...

Film: „The Grandmaster“, ab 27.6. 2013 im Kino

Kampf-Stil

Der eine ist ein Magier des Kinos, der andere war ein Meister der Kampfkunst. Jetzt hat der chinesische Regisseur Wong Kar-Wai das Leben der Wing-Chun-Legende Ip Man (1893-1972) verfilmt – und sich zwischen Biopic, Martial-Arts-Epos und Melodrama in Schönheit verloren. Ab dem 27.6. wird „The Grandma...

Film: „First Position“, ab 4.7. im Kino

Spitzen-Kräfte

Ballett ist die eleganteste Verbindung von Ästhetik und Athletik. Und die härteste. Der US-amerikanische Dokumentarfilm „First Position“ versucht, beiden Aspekten gerecht zu werden, erliegt letztendlich jedoch der Faszination für künstlerische Perfektion. Ab 4.7. im Kino.

Film:

Manchmal braucht man eine Mutter

Im Roadmovie JACKIE –WER BRAUCHT SCHON EINE MUTTER kämpfen sich die Titelheldin (Holly Hunter) und ihre Töchter Sofie (Carice van Houten) und Daan (Jelka van Houten) zusammen durch die amerikanische Einöde von New Mexiko. Ab 18. Juli kann man die ausgefallene Geschichte der niederländischen Regisse...

Film:

Wenn die Liebe einen Streich spielt

Zuschauer können sich diesen Juli auf eine spannende Liebesgeschichte freuen. Ab dem 25.7 erscheint die Liebes-Komödie "Drei Stunden" in unseren Kinos.

Film: „Tango Libre“, ab 13.6. im Kino.

Die Lust an der Improvisation

Der Tango Argentino steht für Leidenschaft und Sinnlichkeit. Daß er neben Gefühls- auch Gefängnis-Mauern überwinden kann, zeigt das belgisch-französische, tragikomische Drama „Tango Libre“, ab 13.6. im Kino.

Film: „Love Alien“, ab 16.5. im Kino

Ungeküsst: Dokumentarfilm "Love Alien"

Knapp 30, aber noch nie eine Freundin gehabt. Ein Jahr lang begleitet sich Filmemacher Wolfram Huke selbst auf der Suche nach den Geheimnissen der Beziehungskunst. Und fühlt sich dabei wie ein „Love Alien“, ab 16.5. im Kino.

Film: „Star Trek Into Darkness“, ab 9.5.2013 im Kino

ALLmachtsphantasie

„To boldly go where no man has gone before” – Seit Jahrzehnten kurvt das Raumschiff USS Enterprise durch die (Fernseh-)Galaxis und macht dabei gelegentlich Halt im Kino. Jetzt landet es dort zum zwölften Mal, genau am 9.5.

Film:

Wenn die Realität anklopft

Veränderungen braucht die Welt. Veränderungen brauchen Mut. Mut zum Anderssein und Andersdenken. Diese Parolen könnte man vielen historischen Ereignissen zuordnen, auch dem Frankreich der 70er Jahre. Ab dem 30. Mai lädt Regisseur und Drehbuchautor Olivier Assayas mit seinem Drama „Die wilde Zeit“ ...

Film: Ab 9.Mai 2013 im Kino.

HINTER DEN KULISSEN VON ‚SCHIMPANSEN‘ – EIN FILMTEAM TROTZT DEM REGENWALD

SCHIMPANSEN nimmt das Publikum mit auf eine aufregende Reise in das tropische Afrika und erlaubt einen unmittelbaren Blick auf einige der faszinierendsten Charaktere der Tierwelt. Ab 9.Mai 2013 im Kino.

Film: 4. – 9. Juni 2013 in Frankfurt am Main
Film: „Das wundersame Leben des Timothy Green“, ab 6.Juni im Kino

Vom Winde verweht

Regisseur Peter Hedges bringt eine gewagte Idee auf die Leinwände unserer Kinos. Ein märchenhaft fiktives Drehbuch erzählt mit dem Charakter einer modernen Kino-Komödie die surreal schöne und zugleich tragische Geschichte einer amerikanischen Familie. Dass es sich dabei um eine Walt Disney Produktio...

Film: „Charlies Welt“, ab 2.5. im Kino

Hirngespinste

Mittlerweile gehört es zum guten Ton in Hollywood, sich gelegentlich von der selbstironischen Seite zu geben. Daß dies oft nur eine pseudo-originelle Variante des ewigen ’Seht her, hier bin ICH!’ ist, offenbart „Charlies Welt“, ab 2.5. im Kino.

Film: Horrorstreifen „Mama“, ab 18.4. im Kino

Muttertier

Wer schon immer ahnte, dass kindliche Unschuld ein Mythos ist, hat dafür genug cineastische Beispiele gefunden. Jetzt tritt der anspielungsreiche Horrorstreifen „Mama“, ab 18.4. im Kino, den Beweis an, dass auch Mutterliebe höchst gruselig sein kann.

Film: „Mademoiselle Populaire“, ab 11.4. im Kino

Tipptopp

Vor 50 Jahren standen in Büros noch geheimnisvolle Gerätschaften. Etwa Schreibmaschinen. Die klapperten nicht nur lustig vor sich hin, sondern machten aus Frauen flotte Sekretärinnen, aus Mädchen verliebte Damen und aus Provinzlerinnen selbstbewußte Siegerladys. So will es jedenfalls die französisch...

Film: „Dead Man Down“, ab 4.4. im Kino

Geblendet von der Nacht

Zwei vom Leid gebrochene Menschen begegnen sich in New York. Zwei Rachepläne werden geschmiedet. Zwei Leben verändern sich. Der Thriller „Dead Man Down“, ab 4.4. im Kino, überhöht Tragik zur Neo-Noir-Kunst.

Film: „Die Jagd“, ab 28. März im Kino

Waidwund

Ein fälschlicherweise beschuldigter Mann muss um Ruf, Rang und Recht kämpfen. Thomas Vinterberg macht aus diesem klassischen Kino-Topos ein hochaktuelles Drama, das mitten ins Herz unserer Gesellschaft zielt: „Die Jagd“, ab 28.3. im Kino.

Film: „Song for Marion“, ab 14.3. im Kino

Alt-Stimmen

Singende Senioren sind glücklicher als mundfaule Rentner. So oder so ähnlich lautet die schlichte Botschaft der Rock’ n’ Roll(ator)-Tragikomödie „Song for Marion“, ab 14.3. im Kino.

Film: „Life of Pi“, ab 26.12. im Kino.

Auf dem Ozean des Lebens

Yann Martels Roman „Schiffbruch mit Tiger“ galt als unverfilmbar. Bis sich Meisterregisseur Ang Lee des Werkes annahm. Er hat daraus einen sehr sinnlichen, meditativen Film mit allegorischem Mehr(Meer)-Wert geschaffen: „Life of Pi“, ab 26.12. im Kino.

Film: „End of Watch“, ab 20.12.2012 im Kino

Urbane Sumpflandschaft

Polizeifilme faszinieren, sind sie doch gewissermaßen die Übertragung des mythischen Kampfes von Gut gegen Böse auf die Bedingungen im 20./21. Jahrhundert. Zudem ist das Genre ausgesprochen durchlässig für menschliche Dramen. „End of Watch“, ab 20.12. im Kino, bewegt sich zwischen beiden Polen – und...

Film: Kritik zu „7 Psychos“

Los Angeles sehen... und durchdrehen!

Mit „Brügge sehen... und sterben?“ hat der irische Regisseur Martin McDonagh ein existenzialistisch versponnenes, tragikomisches Krimijuwel geschaffen. Ein Film wie ein Espresso: klein, stark, schwarz. Vier Jahre später läßt er seinem glorreichen Langfilmdebüt die Killer-Komödie „7 Psychos“, ab 6.12...

Film: Filmkritik

„In ihrem Haus“: Fortsetzung folgt ...

Das Leben ist ein Drama, das nach bestimmten Regeln funktioniert. Und die unterscheiden sich gar nicht so sehr von der Literatur. François Ozons aktuelles Werk „In ihrem Haus“, ab 29.11. im Kino, widmet sich auf bestechend kluge Weise dieser Poetik des Daseins.

Film: Deutsche Komödie à la Amélie

Liebeserklärung an das Leben

Feinkostverkäuferin Tiffany ist Single, hochneurotisch und blind gegenüber dem Leben und der Liebe. Begleitet vom Geist ihrer toten Mutter macht sie sich auf die Suche nach dem Glück. Als plötzlich drei ganz unterschiedliche Männer in ihr Leben treten, scheint das ihre Chance zu sein. „Anleitung zum...

Film: academicworld-Filmkritik zu „Stille Seelen“

Schweigende Männer vor herbstlicher Landschaft

Werden, Lieben, Sterben. Und soviel Sehnen dazwischen. Manche Leben bringen, brauchen vielleicht nicht mehr. Das russische Minimal-Drama „Stille Seelen“, ab 15.11. im Kino, stellt sich dem – durch Schweigen.

Film: Kritik zu „James Bond 007: Skyfall“

Good Job, Mr. Bond!

Man sieht es ihm nicht an. Er ist 50 Jahre alt, hat fünf Inkarnationen hinter sich und konnte bislang 22-mal die Welt retten. Seine Feinde sind zahlreich, seine Amouren zahlreicher. Übertroffen werden sie nur noch von der Schar seiner Fans. Diesen Herbst wird man sie beglückt seufzen hören: Bond is ...

Film: Politporträt der Extraklasse

Der Aufsteiger - vom Preis der Macht

Das Parkett der Spitzenpolitik ist glatt, die Gefahr auszurutschen allgegenwärtig. Der französische Regisseur Pierre Schoeller erzählt in seinem Film "Der Aufsteiger" schonungslos vom schnellen Erfolg des Ministers Bertrand Saint Jean, aber auch vom Preis den dieser für die Macht zahlen muss

Film: 9/11-Verschwörungstheorien-Thriller

Harodim: Nichts als die Wahrheit? Die USA als gewiefter Drahtzieher aus dem Hintergrund

Verschwörungstheorien zu 9/11 gibt es schon seit jeher. Selten aber wurden die vermeintlichen Beweise auf so höchst raffinierte Weise zu einer überzeugenden Geschichte verstrickt, so dass sich eine ganz neue Wahrheit eröffnet.

Film: Kritik zu „Hotel Transsilvanien“

Boo!

Auch Monster haben ein Recht auf Entspannung. Im „Hotel Transsilvanien“, ab 25.10. im Kino, finden sie alles für das unbeschwerte Ferienglück. Menschen hingegen werden sich dort nicht so wohlfühlen, es sei denn, sie ziehen übersprudelndes Getue einem echten Märchen vor.

Film: Die Aufarbeitung einer dunklen Vergangenheit: Der Verdingbub

Das Schicksal der Verdingkinder

Erschütternd, aufrüttelnd und klar erzählt Markus Imboden in seinem neuen Film „Der Verdingbub“ die Geschichte von Max, der als Waise, wie in der Schweiz bis 1950 üblich, an einen örtlichen Hof „verdingt“ wird. Dort erwartet ihn nicht nur harte Arbeit, Demütigung und Ungerechtigkeit, sondern auch ei...

Film: Ken Loachs neuer Streich "The Angels´Share"

'Jemand, der Whisky liebt, kann kein schlechter Mensch sein.`W.C. Fields

Als Angels´Share bezeichnet man den Teil des Whiskys, der im Laufe der Lagerung verdunstet und somit den Engeln zugeschrieben wird. Um Whisky, genauer gesagt den Wertvollsten überhaupt, von dem nur ein paar Fläschchen den vier Kleinkriminellen Robbie, Albert, Rhino und Mo eine bessere Zukunft garant...

Film: Hasta la vista, Abe

„Abraham Lincoln: Vampirjäger“: Präsident mit Killerinstinkt

Die amerikanische Geschichte muß umgeschrieben werden! Anstatt sich ausschließlich seiner politischen Karriere zu widmen, ging Abraham Lincoln, 16. Präsident der U.S.A., einer spektakulären Nebenbeschäftigung nach. Ab 3.10. wird alles in dem Action-/Horrormovie „Abraham Lincoln: Vampirjäger“ enthüll...

Film:

„Am Rande der Legalität und an der Grenze zum Landstreichertum“

So beschreibt der Kultautor der Beatgeneration Jack Kerouac den Roadtrip seiner Protagonisten in seinem autobiografischen Werk „On the Road“, das jahrzehntelang als unverfilmbar galt. Nun hat Regisseur Walter Salles mit dem gleichnamigen Film eine atemberaubende Adaption geschaffen, die uns mitnimmt...

Film:

Paris Manhatten – Ist es wert, das Leben zu leben?

Eine unterhaltsame französische Liebeskomödie, die erfrischend ist in ihrer Leichtigkeit, mit kecken französischen Humor und Charme, ganz wie ihre Hauptdarstellerin Alice (Alice Taglioni). Der Debütfilm Sophie Lellouches bewegt sich ganz im Stil ihres großen Vorbildes Woody Allan.

Film: „Das Bourne Vermächtnis“ startet am 13.9.12

Born to run

Die „Bourne”-Trilogie hat den Agentenfilm am Beginn des 21. Jahrhunderts geerdet und mit Matt Damon einen interessanten ’ordinary man’-Actionhelden etabliert. Jetzt tritt Jeremy Renner in „Das Bourne Vermächtnis“, ab 13.9. im Kino, dessen Nachfolge an. Auch wenn er seine Sache gut macht – das ’Bourn...

Film:

Fe(e)derleicht war gestern

Ein Film, der sich nicht unbedingt leicht einordnen lassen will. "Die Fee" lässt sich wohl eher dem experimentelleren französischen Kino zurechnen. Dominique Abel, Fiona Gordon und Bruno Romy sind ein eingespieltes Team, das macht es dem Zuschauer aber auch nicht viel leichter.

Film: Neuauflage von Total Recall

Memories Revisited

Recycling ist nicht nur ökologisch, sondern auch cineastisch ein hochaktuelles Thema. Warum Neues ausdenken, wenn es das Alte noch tut? Zumindest einigermaßen? Jetzt wurde Paul Verhoevens SciFi-Action „Total Recall“ (1990) von Regisseur Len Wiseman zurück auf die Leinwand geschoben, tricktechnisch g...

Film: Der Neue Soderbergh

Frauen, Geld und eine gute Zeit.

Adam stolpert - passend zum Namen - unbedarft wie der erste Mensch in die Welt der männlichen Stripper von Tampa. Der coole Mike nimmt ihn unter seine Fittiche und ermöglicht ihm ein Leben mit reichlich Unterhaltungswert, aber nicht ohne Schattenseiten. Steven Soderberghs neuer Film "Magic Mike" sta...

Film: Ridley Scotts Alien-Prequel "Prometheus"

Im All (k)ein Sein

„In space, no one can hear you scream.“ Aber im Kino! – Eben dort avancierte „Alien“ zu einem Klassiker des Horror- und Science-Fiction-Films. 33 Jahre später zieht es Regisseur Ridley Scott wieder ins All, um eine Art Vorgeschichte seines Meisterwerks zu erzählen: „Prometheus“, ab 9.8. im Kino.

Film:

Banksy

Tonight the streets are ours. Man könnte es kaum schöner ausdrücken als mit diesem Song von Richard Hawley. Tatsächlich haben Street Artists den urbanen Raum für sich erobert, um Kunst dorthin zu bringen, wo sie herkommt und hin soll, jedoch selten zu finden ist: mitten im Leben.

Film: Neues von Pixar: Merida - Legende der Highlands

Schottischer Trotzkopf

Den Pixar Animation Studios verdankt das Kino so wunderbare Figuren wie Flik, die heldenhafte Ameise, Rémy, die kochende Ratte, WALL-E, den Roboter mit Aufräumzwang oder Carl Fredricksen, der samt Häuslein in ein neues Leben abhebt. Jetzt versucht eine widerspenstige Maid, sich diesem Ensemble einzu...

Film: Joseph Vilsmaiers Dokumentarfilm „Bavaria – Traumreise durch Bayern“

Draufsicht ohne Innenschau

Für die einen ist Bayern, diese etwa 70.500 km² umfassende Fläche im Südosten Deutschlands, nur das größte der 16 Bundesländer, für die anderen bereits ein eigener (Frei-)Staat und für viele gar eine spezielle Weltanschauung. Joseph Vilsmaier ist für seinen Dokumentarfilm „Bavaria – Traumreise durch...

Film:

New York’s real hero

Allan Stewart Konigsberg, besser bekannt als Woody Allen, ist schon zu Lebzeiten eine Kinolegende und sein filmisches Werk ein Klassiker. Was man nicht oft genug betonen kann, meinen zumindest die Kreativen von "Woody Allen: A Documentary“, ab 5.7. im Kino.

Film:

Eis-Saison

Es heißt, die letzte Eiszeit hätte vor rund 10.000 Jahren ihr Ende gefunden. Wer das behauptet, ist offenbar schon länger nicht mehr im Kino gewesen! Dort erweist sich die Animationsreihe "Ice Age" seit 2002 gewissermaßen als Dauerbrenner. Ab dem 2.7. erobert der vierte Teil die Leinwände, kommt qua...

Film:

„Wagner & Me“ - Freispruch für die Musik?!

Stephen Fry, britischer Schauspieler und Autor, begibt sich auf die Spuren von Richard Wagner, nach wie vor umstrittener Komponist aus Deutschland, und weiß zu entzücken. Ob Musik-Enthusiasten oder Klassik-Ignoranten, Fry steckt alle mit echter Begeisterung an in „Wagner & Me“, ab 21.6. im Kino.

Film:

„Dein Weg“: Immer der gleiche Trott

Einst konnte man nur Spazierengehen oder Wandern. Dann kamen Joggen, (Nordic) Walking und Trekking hinzu. Heute pilgert man – in "Dein Weg", ab 21.6. im Kino, sogar mit dramatischer Note.

Film:

„Wolfsbrüder“: Gelb wegen Rudelbildung

Mowgli und Tarzan sind literarische Fiktion. Doch immer wieder gibt es auch in der Realität dokumentierte Fälle von sogenannten ’Wolfskindern’, die in der Wildnis auf sich allein gestellt waren und im engen Kontakt mit wilden Tieren lebten. „Wolfsbrüder“, ab 7.6. im Kino, erzählt eine solche wahre B...

Film: Inzest-Drama

Tabu – Es ist die Seele ... ein Fremdes auf Erden

Dichter im Grenzland: Der österreichische Lyriker Georg Trakl gehört zu den bedeutendsten Frühexpressionisten deutscher Sprache. In dem Drama „Tabu – Es ist die Seele... ein Fremdes auf Erden“, ab 31.5. im Kino, wird sein kurzes Leben auf eine quälende (inzestuöse) Verbindung zu seiner Schwester red...

Film: Das Dream-Team Depp und Burton kehrt ins Kino zurück

Familienbande: „Dark Shadows“

Ein Vampir auf Zeitreise – Nur Tim Burton und seine Muse Johnny Depp schaffen es, aus diesem Stoff einen bizarren Nostalgietrip in die 1970er Jahre zu machen, der vom Charme des vertraut Schaurigen lebt: „Dark Shadows“, ab 10.5. im Kino.

Film:

Auf Fische, Glauben und die Wissenschaft!

Glaube an das Unmögliche ... denn wenn du Glück hast, könnte es wahr werden. Ab dem 17. Mai kann man das in "Lachsfischen im Jemen" mit verfolgen. Mit Emily Blunt, Ewan McGregor und Kristin Scott Thomas.

Film:

„Superclassico“ - Über die Unbeschwertheit von Konflikten

Miese Ehe in Dänemark, glückliche Scheidung in Argentinien und zwischendurch der ganz normale Beziehungswahnsinn. Die dänische Komödie „Superclassico“, ab 3.5. im Kino, versucht sich am interkontinentalen Culture-/Love-Clash.

Film: So zuckersüß, dass es weh tut

„Nathalie küßt“: Erdrückend entzückend

Verliebt, verlobt, verheiratet... verstorben. Nicht jede Beziehung entwickelt sich zur Zufriedenheit aller Beteiligten. Aber in Paris gibt es immer eine zweite Chance für die Liebe: „Nathalie küßt“, ab 12.4. im Kino.

Film, KARRIERE:

"Work Hard - Play Hard": Schöne neue Arbeitswelt

Der Horror passiert im Kopf und nicht auf der Leinwand. Regisseurin Carmen Losmann weiß, wie ein guter Gruselfilm funktioniert. Aber erschreckenderweise handelt es sich bei „Work Hard – Play Hard“ um einen Dokumentarfilm - über die Arbeitswelt von heute.

Film:

The Lady: Ein geteiltes Herz

In "The Lady" erzählt der französische regisseur Luc Besson die Geschichte von Aung San Suu Kyi, der birmesischen Freiheitskämpferin, die 1991 den Friedensnobelpreis bekam. Sie führt einen gewaltlosen Kampf gegen einen übermächtigen Gegner, der ihr alles abverlangt. David gegen Goliath ab 5. April i...

Film:

The Grey – Unter Wölfen: Zurück zur Natur

Als normale Tiere galten sie eigentlich nie: Einst wurden Wölfe wie mythische Wesen verehrt oder gefürchtet, später drohte ihnen die Ausrottung, und sie avancierten zu Symbolen einer gefährdeten Umwelt, jetzt entdeckt Hollywood sie wieder als barbarische Bestien: "The Grey", ab 12.4. im Kino.

Film:

The Best Exotic Marigold Hotel: Neu(lich) in Indien

Jung sterben wollen die wenigsten, altern auch kaum mehr. Ein Gegenmodell könnte 'Reifen auf Indisch' sein. Der bezaubernde Film "The Best Exotic Marigold Hotel", ab 15.3. im Kino, bietet erste Eindrücke.

Film:

Rätsel um die alte Villa

Eine verwinkelte Villa, ein Geheimnis aus der Vergangenheit, ein aufgeweckter Junge. Mehr braucht es nicht für einen guten Kinderfilm, der auf sympathisch nostalgische Weise unterhält: "Das Haus der Krokodile", ab 22.3. im Kino.

Film:

Barbara: Am Fluchtpunkt

Eine Frau versucht fieberhaft, der begrenzten Welt der DDR-Diktatur zu entkommen und findet stattdessen einen völlig neuen Lebensentwurf für sich: "Barbara", ab 8.3. im Kino.

Film:

Lost in the City

Am Donnerstag den 1. März startet der preisgekrönte Film "Shame" in den deutschen Kinos (in Berlin schon eine Woche früher). Der sich komplett entblößende (nicht nur körperlich) Michael Fassbender ist dabei aber nicht der einzige bleibende Eindruck.

Film:

Die Welt als Wille zur Wahrnehmung

Wissenschaftler schätzen, daß auf unserem Planeten zwischen 10 und 100 Millionen Arten existieren. Der Mensch ist nur eine darunter, freilich die einzige, die solch mannigfaches Leben abbilden kann. Mit optischer Verve und spekulativen Kommentaren führt dies die BBC-Naturdokumentation "Unser Leben" ...

Film: Fesselnder Thriller aus Norwegen

"Headhunters": Survivalkurs für Kapitalisten

Seit einigen Jahren erobern skandinavische Krimis die Buchhandlungen, jetzt stürmen sie auch auf die Leinwand. „Headhunters“, die Verfilmung eines Romans von Jo Nesbø, ist das aktuellste Beispiel und ab 15.3. in den deutschen Kinos zu sehen.

Film: Spielberg vergaloppiert sich

A Horse, a Horse! A Kingdom for my Horse!

Stets hat sich der Mensch für seine Kriegszüge auch animalischer Helfer bedient. Während des Ersten Weltkrieges etwa kam Pferden neben ihres Kavallerieeinsatzes eine entscheidende Rolle als Trag-/Zugtier von Infanterie und Artillerie zu. In "War Horse", ab 16.2. im Kino, versucht Steven Spielberg, e...

Film: Heißer OSCAR-Kandidat

„The Descendants“: Verwandtschaft und Verhältnisse

Es ist die Spezialität von Regisseur Alexander Payne, Menschen voller Sehnsüchte und Schwächen in Lebenskrisen mit fein-ironischem Humor zu betrachten. In seinem aktuellen Film „The Descendants“, ab 26.1. im Kino, werden jene Schwierigkeiten verhandelt, die selbst eine ’normale’ Familienexistenz ber...

Film:

Nichts ist, wie es scheint …

Ein unbekannter Mann steigt auf den Fenstersims eines Hochhauses. Er scheint fest entschlossen sein Leben zu beenden. Wer ist dieser Mann und handelt es sich tatsächlich um einen gewöhnlichen Suizidversuch? Ab dem 26. Januar kommt „Ein riskanter Plan“ ins deutsche Kino.

Film:

Drive: One-Way Ride

Kino ist Kinetik, entfesselt und gleichzeitig auf die Leinwand gebannt. Kino ist Mythos, künstlich überhöht und lebensnah sehnsuchtsvoll. "Drive", ab 26.1.2012 zu sehen, bietet beides... und einen phantastischen Synthesizer-Soundtrack.

Film:

Ziemlich beste Freunde

In ihrem neuesten Film "Ziemlich Beste Freunde" zeichnet das Regisseur-Duo Eric Toledano und Olivier Nakache ("Tellement Proches", "Hilfe, Feiern") die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zweier Männer nach, die unterschiedlicher kaum sein könnten und auch darum ein äußerst amüsantes Zweige...

Film:

Watson, übernehmen Sie!

Guy Ritchies "Sherlock Holmes" wurde 2009 ein Riesenerfolg. Jetzt machen sich Robert Downey Jr. und Jude Law als Holmes und Watson wieder auf Ganovenjagt. Ab 22. Dezember im Kino.

Film: Kobra, lesen Sie!

Mission Impossible 4: Phantom Protokoll

Tom Cruise rettet mal wieder die Welt. Mit reichlich Action, Stunts und coolen Moves, kämpft das Team um Ethan Hunt ums überleben. Ab dem 15. Dezember ist das Spektakel im Kino zu bewundern. Auf academicworld.net könnt ihr diesmal die Expertenmeinung zweier begeisteter Cineasten lesen.

Film:

Jonas: School's Out

Es ist eines der letzten Abenteuer unserer Zeit: Als Erwachsener zurück an die Schule zu gehen. Freiwillig macht das natürlich niemand, das heißt, keiner außer Christian Ulmen in "Jonas", ab 5.1.2012 im Kino.

Film:

Nein, es ist kein Traum ...

Albtraum oder doch Wirklichkeit? Wenn die Grenze zwischen beidem zu verschwimmen droht und man sich plötzlichen einem übermächtigen Gegner gegenüber sieht, müssen Menschen über sich hinaus wachsen, um dem Grauen zu entkommen. Ab dem 19. Januar kommt nun mit INTRUDERS ein verstörender Horror-/Psycho...

Film:

Wader Wecker Vaterland

Eine Konzertreise durch zwei politische Lebensgeschichten. Hannes Wader und Konstantin Wecker zusammen auf den Bühnen Deutschlands. Regisseur Rudi Gaul ("Das Zimmer im Spiegel") zeigt ein Duo, das lange so nicht vorstellbar war, das gemeinsam durch das "Vaterland" tourt und es schafft aus ihrer Geg...

Film:

Huhn mit Pflaumen: Von der Kunst, der Liebe und ihrem Scheitern

Märchen sind Wahrheit, gesehen durch die Augen der Poesie. Ob sie jedoch Gutes oder Schlechtes verheißen, entscheidet letztendlich das Leben, so auch in "Huhn mit Pflaumen" von Marjane Satrapi und Vincent Paronnaud, ab 5.1.2012 im Kino.

Film:

Lebenssinn(e): „Perfect Sense“

Sehen, hören, schmecken, riechen, ertasten – Ohne seine Sinne würde sich dem Menschen die Welt verschließen. Aber wäre er wirklich von allem ausgegrenzt? Könnte er bis zuletzt nicht doch noch ... etwas fühlen? „Perfect Sense“ bietet darauf eine ergreifende Antwort.

Film:

Die hysterischen Leiden der Frauen: "In guten Händen"

Mortimer Granville, Arzt im 19. Jahrhundert, widmet sich dem Thema der Hysterie, die gängige Frauenkrankheit jener Zeit. Durch die spezielle Behandlungsmethode kommt ihm bald eine erfolgsversprechende Idee: die Entwicklung des Vibrators.

Film:

Surffilmfestival Cologne

Das Team von HHonolulu Events hat während des laufenden Jahres einige der besten, schönsten und spektakulärsten Surffilme gesammelt und präsentiert diese nun von 15. bis 18. Dezember dem Kölner Publikum auf großer Leinwand.

Film:

The Ides of March: Machtpoker

Als Cäsar im März 44 v. Chr. erdolcht wurde, soll er sterbend einen seiner Mörder, den berühmten Brutus, angeklagt haben: "Auch Du, mein Sohn!" Eine prägnante, wenn auch naive Sentenz für die Nachwelt, denn Cäsar, selbst ein knallharter Staatsmann, hätte es schließlich besser wissen müssen. Die Poli...

Film:

Der Fall Chodorkowski: Eine russische Geschichte

Michael Chodorkowski, ehemals einer der reichsten Menschen Russlands, befreundet mit den Mächtigen dieser Welt, sitzt im Gefängnis, in Sibirien. Was ist geschehen? Diese Frage zu beantworten, versucht Cyril Tuschi in seinem Dokumentarfilm "Der Fall Chodorkowski", der 2011 auf der Berlinale vorgestel...

Film, Comic: Die User-Kritik

Tim und Struppi: Auf sechs Beinen ins Abenteuer

Über 80 Jahre sind sie schon alt und dennoch ewig jung: Tim und Struppi. Während dieser Zeit ist das Gespann nicht nur über den gesamten Globus geabenteuert, sondern hat sich einen besonderen Platz in der Comicgeschichte erobert. Genauso wie im Herzen zahlloser Fans. Jetzt erleben die zwei mit Hilfe...

Film:

Von der Psyche der Psychoanalyse

Man nehme ein erfolgreiches, anspruchsvolles Bühnenstück, einen hochgelobten Regisseur und eine Hand voll engagierter Schauspieler und herauskommt ein sicherer Oscarkandidat? So einfach wird es für "Eine dunkle Begierde" von David Cronenberg wohl nicht werden. Kinostart ist der 10. November.

Film:

Anonymus: Who’s Who

Shakespeare war nicht Shakespeare, sondern ein anderer!? Was manchen Anglisten in wissenschaftliche Schockstarre versetzt, ist als Theorie durchaus von Reiz und geradezu eine Initialzündung für cineastische Phantasien. Umso überraschender, dass erst der Deutsche Roland Emmerich kommen musste, um die...

Film:

Die Gefahren der globalisierten Welt

Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS - fast jedes Jahr jagt das Gespenst einer globalen Pandemie durch die Medien, versetzt die Menschen kurzfristig in Panik und flaut - meist nachdem massenweise sündhaft teure Medikamente produziert wurden - alsbald erst in der öffentlichen Wahrnehmung und dann tatsäc...

Film:

Sarahs Schlüssel: Wenn Dich die Geschichte einholt!

Im besetzten Frankreich werden im Juli 1942 mehrere tausend Juden festgenommen, um sie anschließend in die Vernichtungslager der Nazis zu deportieren. Unter den Verhafteten ist auch die Familie Starzynski. Als die Polizei jedoch bei den Starzynskis vor der Tür steht, versteckt die kleine Sarah ihren...

Film:

Real Steel: Herz im Stahl

Roboter, Automaten, Maschinenwesen, Cyborgs: Einst waren sie Science-Fiction, heute sind sie Realität und gleichzeitig wiederum Stoff für Technik-Phantasien über die Zukunft. Ob sie den Menschen ergänzen oder ersetzen werden, ist noch nicht entschieden. In „Real Steel“ haben sich die Metallgiganten ...

Film:

Nur für Personal!

„Liberté, Égalité, Fraternité“ macht sich zwar gut als nationale Maxime Frankreichs, offenbart im Alltag freilich einige Tücken. Vor allem die potentielle Gleichheit zwischen Dienstpersonal und Hausherrn kann für Irritationen sorgen, wenn einer der beiden die sozialen wie räumlichen Grenzen bewußt ü...

Film:

Wintertochter

Ein Roadmovie zwischen Deutschland und Polen, die Identitätssuche eines Mädchens und einer alten Frau, ein Generationen- und Geschichtsdialog – All das ist der Jugendfilm „Wintertochter“, ab 20.10. im Kino.

Film:

Mythos DER PATE

1972 wurde Filmgeschichte geschrieben. In jenem Jahr eroberte „Der Pate“ die Kinoleinwände und legte nicht nur den Grundstein für eine Fimtrilogie, sondern für einen weit über das künstlerische Medium hinausreichenden Mythos. Auch knapp 40 Jahre nach seinem Erstauftritt hat das „Godfather“-Epos nich...

Film:

Der große Crash – Margin Call

Finanzmarktkrise, Börsencrash, verzweifelte Gesichter, denen die panische Angst um die eigene Existenz ins Gesicht geschrieben steht. Debütregisseur J.C. Chandor zeigt mit Der große Crash - Margin Call „dem Film zur Finanzkrise“ auf, wie aus einem kaum ernst genommenen Schreckensszenario einzelner, ...

Film:

"The Help" - Heldinnen des Alltags

Mit "The Help", basierend auf den Bestsellerroman "Gute Geister" von Kathryn Stocket, hat Tate Taylor einen beeindruckenden Film über Freundschaft, Courage und Ausgrenzung geschaffen, der unter die Haut geht.

Film:

Männer mit Mission: Die "Killer Elite"

Der SAS (Special Air Service) ist eine Spezialeinheit der British Army. Unter dem Motto "Who Dares Wins" hat er sich schon überall auf der Welt herumgetrieben, in den 1970er Jahren auch total inoffiziell und absolut geheim im Oman. Um die blutigen Folgen jener militärischen Einmischung sowie die dar...

Film:

ANONYMUS: Von Shakespeare oder nicht, das ist hier die Frage.

Der Name, der vorne auf einem Werk draufsteht, muss noch lange nicht der des Autors sein. Das weiß man nicht erst seit von Guttenberg. So sollen auch die Werke, die William Shakespeare zugeschrieben werden, in Wirklichkeit einen anderen geistigen Vater haben. Das opulente Kinospektakel Anonymus wi...

Film:

„Fright Night“: Achtung, bissiger Nachbar!

Schluß mit herzig! Die Zeit der zuckrigen Vampirboys mit Neigung zur Langzeitmelancholie ist vorbei. Jetzt wird wieder ordentlich zugebissen. Und zurückgepfählt. Jedenfalls in „Fright Night“, ab 6.10. im Kino.

Film:

Ein kleiner ganzer Kerl: „Wickie und die starken Männer“

Vor zwei Jahren hat Michael Bully Herbig mit „Wickie und die starken Männer“ einen freundlich witzigen Kinderfilm gedreht, der auch Erwachsene unterhalten konnte. Jetzt kommt die Fortsetzung mit gleichem Ensemble, aber anderem Regisseur: „Wickie auf großer Fahrt“, ab 29.9. im Kino.

Film:

Eine Schuld, die nie verjährt: „Eine offene Rechnung“

Lügen funktionieren als Schutzwall, um die Widrigkeiten der Wirklichkeit und das Bewußtsein über eigene Unzulänglichkeiten auf Distanz zu halten. Doch ihre Wirkung ist fatal: Die Ausgrenzung äußerer Wahrheit bedeutet zugleich die Schaffung eines inneren Kerkers. Dieses Grundmotiv variiert „Eine offe...

Film:

Nichts als Ärger: „Lucky Trouble“

Arbeiten in der Provinz, sich verlieben in Moskau, heiraten im siebten Himmel ... und davor durch die Hölle zahlreicher Mißverständnisse taumeln. In Komödien geht es häufig schlicht zu, und manchmal sind sie einfach nur schlicht schlecht. Hier ist eine der letzteren Art.

Film:

„Shanghai“: Der dunkle Glanz Ostasiens

Shanghai! Welch exotischer Klang steckt in diesem Namen! Welch Phantasien vermag das legendäre „Paris des Ostens“ der 1930er Jahre heutzutage noch auslösen, auch wenn das moderne Shanghai längst ein gewaltiges Industriezentrum ist ohne jenen Zauber aus prä-kommunistischer Zeit. Aber damals, ja damal...

Film:

Der Triumph purer Eigensinnigkeit: „The Guard“

Keine Lust mehr auf Mega-Blockbuster, Superhelden und 3D-Events? Für alle Cineasten mit einem Hang zum Purismus hält dieser Spätsommer einen Film der feinen, nein: ruppigen irischen Art bereit: „The Guard“, ab 22.9. im Kino.

Film:

„Cowboys & Aliens“: Im Weste(r)n was Neues

Westerner und Außerirdischer – zwei Archetypen des Kinos treffen aufeinander, um den finalen Kampf um die Erde auszutragen. Das mag sich krude anhören, läßt sich jedoch derart gut anschauen, daß man den Spaß an Eventmovies zurückgewinnt. Es geht also doch: ein Blockbuster von Format!

Film:

Wie man Filme dreht, mit Monstern kommuniziert und darüber erwachsen wird

Ein Action-Blockbuster mit dem Titel eines Schmalfilm-Formats: paradoxer Anachronismus oder augenzwinkernde Hommage? Beides und zudem perfekte Unterhaltung mit dem Spielberg-Gütesiegel. Ab 4. August läuft "Super 8" in den deutschen Kinos.

Film:

Captain America (The first avenger) – Held im Strampler

Nach X-Men und Spiderman wurde mit “Captain America” nun ein weiterer Klassiker des Marvel-Universums verfilmt. Für Liebhaber von Comicverfilmungen und Superhelden im schnittigen Cape ein absolutes Muss. Alle anderen sehnen sich nach der Zeit in der wahre Helden noch in Lederjacke oder mit Stirnband...

Film:

­­21 Fragen an ... Anna Bergmann

Die SZ beschreibt sie mit den Worten “erfolgreich, umworben, professionell gemanagt”: Anna Bergmann, Regieabsolventin der Ernst-Busch-Schule und Schülerin von Peter Zadek und Manfred Karge. SIe inszenierte unter anderem am Schauspielhaus Bochum, am Thalia Theater Hamburg und dem Maxim Gorki Theater ...

Film:

Erleuchtung auf Bayerisch

Ein Feel-Good-Movie aus Deutschland? Geht das denn? Ja mei, mit den richtigen Vibes und echter Energy geht eben alles!

Film:

Das Ende des Happy-Ends

"To send me blue valentines / Like half forgotten dreams / Like a pebble in my shoe / As I walk these streets / And the ghost of your memory / Is the thistle in the kiss" (Tom Waits, Blue Valentine) - Blue Valentine läuft ab dem 4. August in den deutschen Kinos -

Film:

Die erträgliche Absurdität des Daseins

"Das Leben ist einfach ein verdammtes Ding nach dem anderen." Dieser Weisheit des amerikanischen Schriftstellers Elbert Green Hubbard hätte Barney Panofsky wohl zugestimmt und dann sein eigenes verdammtes Ding weiter durchgezogen. Denn eines kann dem jüdischen Fernsehproduzenten aus Montre...

Film:

Anfängerglück

Sex, Leben, Gesundheit, Sonnenschein, Natur, Kunst/Magie, Harmonie, Geist - Die ursprünglich acht Farben der Regenbogenflagge, Symbol der Gay Community, stehen für all das, was menschliches Dasein ausmachen kann. Aber dies sind keine Gaben ohne Verpflichtung; es gilt, darüber zu grübeln, danach zu s...

Film:

Belgrad Radio Taxi – preisgekrönt und anspruchsvoll

„Es ist ein Film über das heutige Belgrad, in einer Zeit, in der das Pendel von Energie und Emotionen aus den Jahren von Kriegen, Zerstörung und Hass zum anderen Ende hin schwingt: zum Leben, der Wiederentdeckung der Liebe und der Überwindung der Narben der Vergangenheit.“ Srdan Koljevic

Film:

KUSSWECHSEL - Kein Vorspiel ohne Nachspiel oder besser: Turiner Geplänkel

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Heißt: Anstatt sich alleine mit seinen charakterlichen Schwächen herumzuplagen, teilt er sie genüßlich mit anderen, nennt das dann Beziehungsprobleme und kann so spielend einen Großteil seiner Lebenszeit füllen. Im Kino werden diese Alltagsscharmützel als sogenannt...

Film:

Der Mandant - Leinwand Duell der Extraklasse

Spröde, spießig, seriös, aalglatt – entsprechendes assoziiert der Normalbürger hierzulande, wenn er zu seiner Vorstellung von einem typischen Anwalt befragt wird. Dieses Bild stellt Regisseur Brad Furman in der Verfilmung der Romanvorlage von Michael Connelly, mit der Figur des Strafverteidigers Mic...

Film:

WIR SIND WAS WIR SIND - Überleben um jeden Preis

Auch wenn die Karriere Hannibal Lecters einen anderen Eindruck hinterlassen hat, sind die meisten Kino-Kannibalen nie in der Upper Class angekommen. Stattdessen vegetieren sie am unteren Ende der gesellschaftlichen wie sozialen Skala, retten sich nur mit Mühe über ihren trüben Tag. Überleben unter H...

Film:

Senna - Magier der Rennstrecke

Menschen brauchen Heroen – und finden sie oftmals im Sport. Gerade die Formel 1 scheint hierfür prädestiniert, bringt sie doch Männer hervor, die nicht nur tollkühner, sondern auch noch schneller als andere sind. Offenbar eine reizvolle Mischung! Einer dieser Spitzenpiloten wurde einst „The Magic“ g...

Film:

Thor: Herr mit Hammer

Die alten Nordmänner haben es verstanden, sich einen ordentlichen Götterhimmel zusammenzustellen. Ob Odin, Thor oder Loki – diese wagemutigen, mal rechtschaffenen, mal zwielichtigen Asen besitzen ein derart dramatisches Potential, daß selbst die amerikanische Populärkultur nicht daran vorbei kann. S...

Film:

Paul - Ein Alien auf der Flucht

Vorsicht: Freilaufende Aliens! Zuerst ein Besuch der Comic-Convention in Kalifornien, dann mit dem Wohnmobil durch den amerikanischen Südwesten zu den legendären Stätten vermeintlich extraterrestrischer Begegnungen und als Höhepunkt ein Meet & Greet mit einem echten Alien. So sieht er aus, der Traum...

Film:

Making of RAF: Wer wenn nicht wir

Rebellions-Ikonen, Verbrecher-Asse, Terrorismus-Legenden – Seit einiger Zeit hat das internationale Kino den historisch verbrieften Revolutionär wiederentdeckt und widmet ihm ausufernde Bio-Pics. Jetzt legt Deutschland mit einer Prä-RAF-Story nach.

Film: 30 Kinotickets zu gewinnen! Kinostart: 21. April 2011!

Dschihad For Dummies: Four Lions

’Terrorismus’ ist eines der Schlagworte des 21. Jahrhunderts. Egal, was man damit verbindet, ob globale Bedrohung, politisches Kalkül oder gesellschaftliche Hysterie, über eines besteht offenbar Konsens: Lachen darf man darüber auf keinen Fall. Obwohl... warum eigentlich nicht?

Film:

In einer besseren Welt

Wie stark sind der Glaube an die Gerechtigkeit und der Wunsch, die Haltung zu bewahren? Ein Film der dänischen Erfolgsregisseurin Susanne Bier.

Film:

Biutiful

Uxbals Leben geht zu Ende. Doch wie lebt man weiter mit der Gewissheit, dass der Tod schon auf der Türschwelle steht?

Film:

Der Adler der Neunten Legion. Ehre, Freundschaft - und schlimme Frisuren

Wer hätte nicht schon davon geträumt, so zu leben? Wild, gefährlich, frei. Mit dem Wind im Rücken, einem Freund an der Seite, dem Abenteuer vor Augen. Und dann auch noch perfekt Latein sprechen!

Film:

Der ganz große Traum

Als der Ball ins Rollen kam Es war einmal... kein Fußball in Deutschland. Was wie ein Märchen klingt, entsprach zur Zeit Wilhelms I. dem Alltag. Damals gab es "Körperertüchtigung", doch Fußball, diesem noch wenig populären "englischen Sport", wurde zunächst skeptisch gegenüberge...

Film:

Winter's Bone. Worüber man schweigt ...

Die U.S.A. jenseits von Hollywood, Reiseführern und der öffentlichen Wahrnehmung ist ein unbekanntes Land im Zustand der Anti-Zivilisation, wo schon der Alltag existenzielle Überlebensinstinkte erfordert. Nicht die Starken halten durch, sondern die Hartnäckigen.

Film:

Betty Anne Waters

Die Geschwister Kenny (Sam Rockwell) und Betty Anne Waters (Hillary Swank) verbindet eine tiefe Liebe, nicht zuletzt entstanden durch die gemeinsam durchlittene schwere Kindheit. Von der Mutter vernachlässigt und viele Pflegefamilien hinter sich, fanden sie nur Halt am jeweils anderen. Die Verbunde...

Film:

Tron Legacy: Lost in Cyperspace

„Tron“ von 1982 war revolutionär, nämlich einer der ersten Spielfilme mit computeranimierten Szenen. Knapp 30 Jahre später legt Disney nun mit dem Sequel „Tron: Legacy“ nach, sozusagen einer Fortsetzung des Originals mit modernen digitalen Mitteln. Welcome to Virtuality!

Film:

"Glücksformeln": Auf gut Glück

Sind Sie glücklich? Falls ja, haben Sie hoffentlich eine plausible Erklärung parat. Seit es die moderne Glücksforschung gibt, ist dieses Gefühl zu einem Phänomen von hoher Komplexität geworden. Da kann man nicht mehr grundlos glücklich sein! Oder sind Sie etwa unglücklich? In diesem Fall sollten Sie...

academicworld.net

Das Portal für Abiturienten, Studenten und Absolventen.
Und alle vielfältig Interessierten.





DIE UNTERNEHMENSKULTUR ENTSCHEIDET, WELCHE ARBEITGEBER WIRKLICH ALS ATTRAKTIV WAHRGENOMMEN WERDEN.




Serie: 21 Fragen

­­ 21 Fragen an Judith Rakers

Lifestyle, 21 Fragen an:

Judith Rakers studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Deutsche Philologie und Neuere und Neueste Geschichte. Heute ist sie Autorin, Tagesschausprecherin und feste Moderatorin der Talkshow „3 nach 9” an der Seite von Giovanni di Lorenzo. Die nächsten Ausgaben von „3 nach 9“ zeigt Radio Bremen am 29.06. und am 24.08.


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Bei jedem sportlichen Großevent purzeln die Weltrekorde – wann ist die Grenze menschlicher Leistungsfähigkeit denn mal erreicht?

Studenten fragen Professoren: Alltagsfragen

Frage: Bei jedem sportlichen Großevent purzeln die Weltrekorde – wann ist die Grenze menschlicher Le...


Der Survivalblog: Woche für Woche überleben

Ernährung in Extremsituationen

Leben und Überleben mit Johannes "Joe" Vogel: Survivalwissen 6

Wenn Sie sich in einer Notsituation befinden, während der Sie sich vollständig autark versorgen müssen, stellt sich bald die Frage nach der richtigen Ernährung.


Sportliche Clips

Ken Block

Clips:

Ken Block, Mitbegründer von DC-Sheos, widmet sich seit dem Ende seiner beruflichen Karriere, ganz dem Motorsport. Hier zeigt er in der britischen Serie "Top Gear" was er alles kann.


Kuriose Sportarten

Sepak Takraw

Kurioser Sport:

Sepak Takraw ist eine Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils drei Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen. Zi...



Die Berufseinsteigerfrage

Wie viel Show-Typ muss man sein, um Karriere zu machen?

Die Berufseinsteigerfrage, Bewerbung & Berufseinstieg:

Malte B. (26) aus Bonn schreibt uns: “Ich bin Ingenieur und arbeite in der Automobilindustrie. Bei aller Bescheidenheit bin ich meinen Traineekollegen fachlich weit überlegen. Ich habe bereits in den ersten Monaten technische Lösungsvorschläge erarbeitet, die direkt umgesetzt worden sind. Da bei uns Teamarbeit großgeschrieben wird, präsentieren wir unsere Arbeiten jedoch immer in der Gruppe. Da ich es unangenehm finde, im Mittelpunkt zu stehen, übernehmen die ‘Show-Typen’ die Präsentation meiner Arbeiten. Leider sammeln sie dann auch die Lorbeeren ein. Reicht nicht die fachliche Kompetenz, muss man auch ein ‘Show-Typ’ sein, um Karriere zu machen? Und wenn ja, wie wird man so?“


Experten-Blog: Tacheles von Posé

Mitarbeiter müssen unbedingt loyal sein. Stimmt das?

Meine Meinung - von Ulf D. Posé:

Loyalität wird in Unternehmen groß geschrieben. Manch einer meint damit ungebrochenen Gehorsam. Aber will man wirklich einen Mitarbeiter, der keine Anweisung hinterfragt? Viel wertvoller ist doch ein mündiger Kollege, der sein Handeln auch selbst ver...


Experten-Blog: Wille zur Bildung

Talentschmiede Winterthur

Bildung:

Als eine der führenden Schweizer Hochschulen für angewandte Wissenschaften verschafft die ZHAW den Studierenden der Ingenieurwissenschaften einen Wettbewerbsvorteil am Arbeitsmarkt, indem sie die neuesten digitalen Technologien und Industrieprozesse ...


Experten-Blog: Einwurf von Eschle

Die wahre Tabelle der letzten zehn Jahre

Fußball : Wenn es wirklich einen Fußballgott gäbe ...

Das Leben ist ungerecht. Wer dies als kleiner Junge noch nicht lernt (wenn die braven Mädels grundsätzlich immer bessere Noten bekommen als die Buben), kapiert das spätestens, wenn er als Fußballfan Anhänger eines kleinen Klubs ist. Eines Vereins, de...


Was tun nach dem Abi? Hier gibt es Infos, Anregungen, Studiengänge - und Reisetipps!



Studium fertig - oder Ende in Sicht? Hier gibt es Infos zur Karriereplanung

 

 

 

Berufswunsch Consultant



Gewinnspiel

Abenteuerliche Expedition

Gewinnspiele & Tests:

In seinem Abenteuerepos DIE VERSUNKENE STADT Z erzählt Regisseur James Gray die wahre Geschichte des Britischen Forschers Percival Fawcett, der in den 1920er Jahren im brasilianischen Dschungel spurlos verschwand und noch Jahrzehnte später romantisch...


Gewinnspiel

Roll it up, light it up, smoke it up

Gewinnspiele & Tests:

Das ebenso liebenswürdige wie dauerbekiffte Duo Kai und Stefan aus Lammbock starten ihr Comeback. Die beiden mögen älter geworden sein und vielleicht auch ein kleines bisschen reifer - doch sie haben immer noch ihren Humor und ja, sie lassen es immer...


Gewinnspiel

Wir leben noch...

Gewinnspiele & Tests:

m Nachkriegsdeutschland 1946 schlagen sich der Jude David Bermann und seine Freunde als Überlebenskünstler durch. Mit Tricks, Witz und Dreistigkeit verkaufen sie so einiges an unnötigem Zeug. Wohin die Reise geht? Seht selbst! Hier das Gewinnspiel zu...


DVD der Woche

„Die letzte Flut“

DVD des Monats: „Die letzte Flut“

Arthaus statt Blockbuster: Jeden Monat eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel - für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Mediathek stehen.

Die zehn Besten

Die 10 ... Filme, die immer im Fernsehen kommen

TOP 10: Gefühlt täglich

Ja, es scheint Filme zu geben, die täglich im TV laufen. Und oft genug ist man einfach zu kraftlos, um um- oder auszuschalten. Außerdem: Da man die Handlung schon kennt, hat man keine Mühe, dieser zu folgen. Ob das nun allerdings das Kalkül der Fernsehsender ist? Oder ob man einfach beim Rechtekauf die Klausel übersehen hat, mit der man sich verpflichtet, den Film täglich zu zeigen? Wie dem auch s...


Fernweh

Raus in die Welt für wenig Geld – Ferienhäuser für Studenten und Akademiker

Fernweh: Urlaub

„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“, so das Fazit des umtriebigen Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe. Auch die weniger bibliophilen Menschen wissen um den Wert des Reisens, schließlich heißt es im Volksmund auch „Reisen bildet“. Egal ob gebildet oder nicht, Urlaub ist für jeden die schönste Zeit des Jahres.


Fernweh

Achtung Fettnäpfchen: So vermeiden Sie peinliche Situationen im Urlaub

Fernweh: Sprache

Wenn wir auf Reisen gehen und uns in ein anderes Land und damit auch in eine andere Kultur begeben, kommt es nicht selten zu kleinen Missverständnissen aufgrund der Sprache oder unterschiedlichen Verhaltensweisen. Um diese unangenehmen Momente zu vermeiden, zeigen wir Ihnen hier die häufigsten Fettnäpfchen, in die man im Urlaub treten kann.


Lesen

Hic sunt Dracones

Zeitgenössische Literatur:

Die Überschrift ergibt übersetzt den Buchtitel: Hier sind Drachen. Das haben Seemänner auf die weißen Bereiche der Seekarten geschrieben, denn sie waren unbekanntes Gebiet. Fühlt sich diese Welt, die im Terrorismus gefangen scheint, nicht ähnlich unbekannt an?


Lesen

Der Kampf um Schottland

Historische Romane:

Schottland, 13. Jahrhundert. Robert Bruce entstammt einer sehr alten Familie und verbringt seine Jugend ganz normal: Reiten lernen, Kämpfen, Unfug, Familienprobleme mit seinem Vater. Bis sich die politische Lage zuspitzt und immer mehr Schotten für ihre Unabhängigkeit kämpfen wollen ...


Lesen

Die Magie der alten Welt

Historische Romane:

London im Jahr 1900: Ihre beste Schülerin ist verschwunden, aber schickt eine Postkarte mit einem kryptischen Hinweis, der zu einem weiteren Rätsel führt. Matilda Grey nimmt die Herausforderung an - und findet sich auf einer Reise in die Vergangenheit Londons wieder.