Drucken
Populäres Sachbuch

Zeitreise in die 80er

'Aber so unglaublich prägend sich Punk auf den Einzelnen ausgewirkt hat [...], war es auf Dauer einfach keine tragfähige Haltung - und geradezu hinderlich bei der Aufgabe, so etwas wie ein nachhaltiges Lebenskonzept, eine Art Weg zu finden.'

Rezension "Verschwende deine Jugend"

Bereits im Jahre 2001 erschien die erste Auflage von 'Verschwende Deine Jugend', bei der aktuellen Suhrkamp-Veröffentlichung handelt es sich um eine erweiterte Neuausgabe. 

Der Journalist Jürgen Teipel hat hierfür über 3 Jahre hinweg mit 100 Interview-Partnern gesprochen, was in über 1.000 Interview-Stunden und 1.200 Interview-Seiten resultierte und zu einem zusammenhängenden Text zusammengestellt wurde. Zu Wort kommen namhafte Vertreter der deutschen Punk- und New Wave-Kultur, zum Beispiel Ben Becker, Gabi Delgado (DAF), Campino (Die Toten Hosen), Tommi Stumpf (KFC) und Blixa Bargeld (Einstürzende Neubauten). Neben zahlreichen Fotos findet sich zudem ein Anhang mit biografischen Notizen zu den erwähnten Künstlern sowie eine Zeittafel. 

Mein Eindruck: 

In meiner Jugend war ich selbst Mitglied der 'alternativen Szene' und hatte Freunde in der Punk-, in der New Wave- und in der Gothic-Szene. 'Verschwende Deine Jugend' hat mich somit sehr viel an meine eigene Jugend und an Dinge erinnert, die mich geprägt haben. Aus diesem Grunde fand ich die Lektüre sehr spannend und sehr relevant. Die einzelnen Kommentare der Interview-Partner sind so authentisch, so ehrlich und so erbarmungslos offen, dass man auch als Nicht-Beteiligter einen sehr guten Einblick in die Anfänge der deutschen Punk- und New Wave-Bewegung erhält, dass man gängige Überzeugungen und Einstellungen nahe gebracht bekommt, dass man politische Hintergründe einordnen und verstehen kann. Insgesamt fand ich die Schilderungen jedoch oft zu detailliert, meiner Meinung nach hätten dem Buch einige Kürzungen gut getan. Bei den Abbildungen hätte ich mir außerdem zumindest eine kurze Legende gewünscht, in der man erfährt, wann und wo das Foto entstanden und wer abgebildet ist. 

Mein Resümee: 

Bietet einen spannenden Einblick und Hintergrundinformationen zur deutschen Punk- und New Wave-Bewegung, ist für meine Begriffe jedoch etwas zu ausufernd und repetitiv. 

Romy H. (academicworld.net-Userin)

Jürgen Teipel. Verschwende deine Jugend
16,99 Euro. Suhrkamp

  




Die Berufseinsteigerfrage

Wie komme ich auf den Radar von Headhuntern und anderen Arbeitgebern?

Die Berufseinsteigerfrage:

„Ich bin seit zwei Jahren als Chemiker bei einem großen Pharmaunternehmen in einer leitenden Position tätig. Ich suche eine neue Herausforderung in den nächsten zwei bis drei Jahren, möchte aber die potenziellen Arbeitgeber auf mich zukommen lassen und nicht selbst blindwütig Bewerbungen schreiben. Was halten Sie davon, sich über Fachbeiträge zu bestimmten Branchenthemen oder über die Teilnahme an Diskussionen eine gewisse öffentliche Reputation aufzubauen, die mich über das Internet leicht auffindbar machen? Oder, anders gefragt, wie bekomme ich am besten ein öffentliches Profil als Experte, um Headhunter und neue Arbeitgeber auf mich aufmerksam zu machen? Ich rede jetzt nicht von einem anbiederndem XING-Profil, sondern von etwas mit Klasse.“ Patrick S. (30), Frankfurt


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Heute: Warum steht auf Verpackungen immer "kann Spuren von Erdnüssen und anderen Nüssen enthalten"?

Studenten fragen Professoren: Alltagsfragen

Frage: Warum steht auf Verpackungen immer "Kann Spuren von Erdnüssen und anderen Nüssen enthalten"?Antwort: "In der Tat machen sich viele Verbraucher über diesen Hinweis lustig, besonders wenn er auf Lebensmitteln wie Erdbeerjoghurt oder Pizza zu lesen ist. Nicht zu vergessen ist allerdings, dass Erdnüsse und Nüsse bei Allergikern sehr starke Reaktionen auslösen können. Jedes Unternehmen will sich dagegen absichern, obwohl eigentlich nur die Zutaten deklariert werden müssen, die bei der Herstellung eines Lebensmittels verwendet werden. Industrielle Anlagen der Lebensmittelverarbeitung können aber in der Regel nicht so gereinigt werden, dass eine Verschleppung von Inhaltsstoffen von einem auf das andere Produkt völlig ausgeschlossen ist. Bei starken Allergikern reichen kleins...