Drucken
Populäres Sachbuch

Zeitreise in die 80er

'Aber so unglaublich prägend sich Punk auf den Einzelnen ausgewirkt hat [...], war es auf Dauer einfach keine tragfähige Haltung - und geradezu hinderlich bei der Aufgabe, so etwas wie ein nachhaltiges Lebenskonzept, eine Art Weg zu finden.'

Rezension "Verschwende deine Jugend"

Bereits im Jahre 2001 erschien die erste Auflage von 'Verschwende Deine Jugend', bei der aktuellen Suhrkamp-Veröffentlichung handelt es sich um eine erweiterte Neuausgabe. 

Der Journalist Jürgen Teipel hat hierfür über 3 Jahre hinweg mit 100 Interview-Partnern gesprochen, was in über 1.000 Interview-Stunden und 1.200 Interview-Seiten resultierte und zu einem zusammenhängenden Text zusammengestellt wurde. Zu Wort kommen namhafte Vertreter der deutschen Punk- und New Wave-Kultur, zum Beispiel Ben Becker, Gabi Delgado (DAF), Campino (Die Toten Hosen), Tommi Stumpf (KFC) und Blixa Bargeld (Einstürzende Neubauten). Neben zahlreichen Fotos findet sich zudem ein Anhang mit biografischen Notizen zu den erwähnten Künstlern sowie eine Zeittafel. 

Mein Eindruck: 

In meiner Jugend war ich selbst Mitglied der 'alternativen Szene' und hatte Freunde in der Punk-, in der New Wave- und in der Gothic-Szene. 'Verschwende Deine Jugend' hat mich somit sehr viel an meine eigene Jugend und an Dinge erinnert, die mich geprägt haben. Aus diesem Grunde fand ich die Lektüre sehr spannend und sehr relevant. Die einzelnen Kommentare der Interview-Partner sind so authentisch, so ehrlich und so erbarmungslos offen, dass man auch als Nicht-Beteiligter einen sehr guten Einblick in die Anfänge der deutschen Punk- und New Wave-Bewegung erhält, dass man gängige Überzeugungen und Einstellungen nahe gebracht bekommt, dass man politische Hintergründe einordnen und verstehen kann. Insgesamt fand ich die Schilderungen jedoch oft zu detailliert, meiner Meinung nach hätten dem Buch einige Kürzungen gut getan. Bei den Abbildungen hätte ich mir außerdem zumindest eine kurze Legende gewünscht, in der man erfährt, wann und wo das Foto entstanden und wer abgebildet ist. 

Mein Resümee: 

Bietet einen spannenden Einblick und Hintergrundinformationen zur deutschen Punk- und New Wave-Bewegung, ist für meine Begriffe jedoch etwas zu ausufernd und repetitiv. 

Romy H. (academicworld.net-Userin)

Jürgen Teipel. Verschwende deine Jugend
16,99 Euro. Suhrkamp

  

März bis November, bundesweit 17 Städte

Die jobmesse deutschland tour

Recruitingreise durch 17 bundesdeutsche Städte - Zielgruppe sind Professionals, Wechselwillige, Wiedereinsteiger, Existenzgründer, Weiterbildungsinter...

25.9.2014 in Berlin

jobvector career day für Naturwissenschaftler & Ingenieure in Berlin

Das branchenspezifische Recruiting Event für Naturwissenschaftler & Ingenieure: Nutzen Sie am 25.09.2014 in Berlin den jobvector career day, um Ihre B...

16. Oktober in München

OVERBECK Job Lounge

OVERBECK Job Lounge verbindet die Vorzüge einer Jobmesse mit der Effizienz und Vertraulichkeit einer Personalberatung.

23. bis 25. Oktober 2014 in Istanbul

Oliver Wyman-Workshop “Automotive Summit 2014” in Istanbul

Oliver Wyman lädt Studierende zu “Automotive Summit 2014” ein – Der Workshop aus der Reihe „Crack the Case“ findet vom 23. bis 25. Oktober 2014 in Ist...

T5 JobMesse in Hamburg

T5 - die erfolgreiche Jobbörse für Biotechnologie, Chemie, Erneuerbare Energien, Healthcare, Life Sciences, Medizintechnik und Pharmazie.


Serie: 21 Fragen

Menschen des 21. Jahrhunderts:
David Sylvian, the Allrounder

21 Fragen an: David Sylvian

In the seventies, David Sylvian founded the band Japan. Later the singer and song-writer worked with distinguished artists such as King Crimson's Robert Fripp or Ryuichi Sakamoto. Now Sylvian has his own label "Samadhi Sound" which also released the latest album by his band project "Nine Horses". Categorising David Sylvian's music is not easy – just listen to one, as we find, of the finest, non-mainstream artists of our time.


Die Berufseinsteigerfrage

Karriere im Bankensektor: Wie wichtig ist der erste Arbeitgeber?

Die Berufseinsteigerfrage:

Maike S. (24) aus Hamburg schreibt uns: „Ich möchte gerne später einmal im internationalen Bankengeschäft tätig sein, um möglichst viel Geld zu verdienen. Ich habe mich nach dem Studium bei mehreren Banken beworben und nun eine Zusage von einer Genossenschaftsbank erhalten. Meine Freunde raten mir aber davon ab, dort anzufangen, weil sie meinen, dass nur bei den Privatbanken das große Gehalt zu erwarten ist. Stimmt das? Welche Karriereperspektiven kann ich bei einer Genossenschaftsbank maximal erwarten? Und wie entscheidend ist der erste Arbeitgeber für den späteren beruflichen Weg?“


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Was machen eigentlich verschleppte Ameisen?

Studenten fragen Professoren: Alltagsrätsel

Ameisennapping. Man kennt das: Du liegst irgendwo im lauschigen Grünen beim Picknick und später zuhause merkst du, dass du einen blinden Ameisenpassagier nach Hause mitgenommen hast.



Jobbox
Job suchen
und bewerben!

Was?
Wo?
Umkreis
Position
studentische Nebenjob
Auszubildender
Einsteiger, Trainee, Volontär
Praktikant
Werkstudent, Diplomand