Drucken
TV/DVD/Game

Und wenn die Richtige doch die Falsche ist?

Wenn einen ein Hollywood-Star heiraten will, den alle Welt bezaubernd findet, dann kann das doch nur die richtige Entscheidung sein. James jedenfalls ist fest davon überzeugt. Die kleine, verschrobene Komödie "Wer ist die Braut?" begleitet ihn dabei, wie er seine Entscheidung vielleicht doch noch einmal überdenken muss. Ab 6. Juni auf DVD und Blu-ray.

Wer ist die Braut?
Hollywoodstar oder Inselgirl - jetzt musst du dich entscheiden ... Bild: Sunfilm

 

Hochzeit auf den Hebriden

Hollywoodstar Lara Tyler (Alice Eve) scheint eine echte Diva zu sein, geradezu panisch auf ihre Privatsphäre bedacht. Als dann bei der geplanten Hochzeit mit ihrem James (David Tennant) - Autor eines schmalztriefenden Schnulzenromans - trotz gigantischer Sicherheitsmaßnahmen ein total durchgeknallter Paparazzo (Federico Castelluccio) auftaucht ergreift sie die Flucht.

Die schottische Insel Hegg soll als Schauplatz einer kleinen privaten Zeremonie dienen. Hier am Ende der Welt spielt nämlich James? Roman ? obwohl er nie dort war. Was Lara nicht ahnt. Als auch hier wieder der anhängliche Paparazzo auftaucht flieht die Braut. Um die inzwischen in großer Zahl angerückte Presse abzulenken versucht Laras Entourage eine Fake-Hochzeit mit Lockvogelbraut zu inszenieren. Doch auch hier geht wieder alles schief und plötzlich wird James klar, dass die Ersatzbraut Katie (Kelly Macdonald) gar nicht so übel ist ...

Darsteller mit Spielfreude und Humor

Wenngleich die Handlung an sich nur bedingt Spaß bereitet, ist es sehr unterhaltsam den gut aufgelegten Darstellern zuzusehen. Fast möchte man sagen der Film ist eine Abrechnung mit dem allgemeinen Hochzeitswahnsinn, im speziellen mit dem, den mancher (Möchtegern)Star verbreitet. Die herb schöne Landschaft geht mit der geradlinig-bodenständigen Katie eine regelrechte Symbiose ein.

Zwischen charmant und boshaft changierend gewinnt sie nicht nur James für sich, sondern auch den Zuschauer. Besonders im schnodderigen Schottisch gewinnen die Bewohner von Hagg an Kraft und Kontur - auf Deutsch ist das Ganze leider deutlicher schlechter genießbar. Und: Immer wieder schade, wenn DVDs nur den deutschen Untertitel im Angebot haben.

Gisela Stummer (academiworld.net)

Wer ist die Braut? (The Decoy Bride)

Regisseur: Sheree Folkson
Darsteller: David Tennant, Kelly MacDonald, Alice Eve

Im Verleih von Sunfilm Entertainment

 

März bis November, bundesweit 17 Städte

Die jobmesse deutschland tour

Recruitingreise durch 17 bundesdeutsche Städte - Zielgruppe sind Professionals, Wechselwillige, Wiedereinsteiger, Existenzgründer, Weiterbildungsinter...

25.9.2014 in Berlin

jobvector career day für Naturwissenschaftler & Ingenieure in Berlin

Das branchenspezifische Recruiting Event für Naturwissenschaftler & Ingenieure: Nutzen Sie am 25.09.2014 in Berlin den jobvector career day, um Ihre B...

16. Oktober in München

OVERBECK Job Lounge

OVERBECK Job Lounge verbindet die Vorzüge einer Jobmesse mit der Effizienz und Vertraulichkeit einer Personalberatung.

23. bis 25. Oktober 2014 in Istanbul

Oliver Wyman-Workshop “Automotive Summit 2014” in Istanbul

Oliver Wyman lädt Studierende zu “Automotive Summit 2014” ein – Der Workshop aus der Reihe „Crack the Case“ findet vom 23. bis 25. Oktober 2014 in Ist...

T5 JobMesse in Hamburg

T5 - die erfolgreiche Jobbörse für Biotechnologie, Chemie, Erneuerbare Energien, Healthcare, Life Sciences, Medizintechnik und Pharmazie.


Serie: 21 Fragen

Menschen des 21. Jahrhunderts:
Dominik Graf, der Rekordpreisträger

21 Fragen an: Dominik Graf

Dominik Graf wurde 1952 in München geboren, wo er die Hochschule für Fernsehen und Film besuchte. Als Kino- und TV-Regisseur ist er unter anderem für zahlreiche Folgen der Kriminalserien “Tatort” und “Polizeiruf” bekannt. 2011 gewann er zum neunten Mal den Adolf-Grimme-Preis und ist damit der am häufigsten ausgezeichnete Träger des begehrten Fernsehpreises. Seit 2004 ist Dominik Graf Professor für Spielfilmregie an der Internationalen Filmschule Köln und wurde 2005 zum Honorarprofessor ernannt.


Die Berufseinsteigerfrage

Wie komme ich auf den Radar von Headhuntern und anderen Arbeitgebern?

Die Berufseinsteigerfrage:

„Ich bin seit zwei Jahren als Chemiker bei einem großen Pharmaunternehmen in einer leitenden Position tätig. Ich suche eine neue Herausforderung in den nächsten zwei bis drei Jahren, möchte aber die potenziellen Arbeitgeber auf mich zukommen lassen und nicht selbst blindwütig Bewerbungen schreiben. Was halten Sie davon, sich über Fachbeiträge zu bestimmten Branchenthemen oder über die Teilnahme an Diskussionen eine gewisse öffentliche Reputation aufzubauen, die mich über das Internet leicht auffindbar machen? Oder, anders gefragt, wie bekomme ich am besten ein öffentliches Profil als Experte, um Headhunter und neue Arbeitgeber auf mich aufmerksam zu machen? Ich rede jetzt nicht von einem anbiederndem XING-Profil, sondern von etwas mit Klasse.“ Patrick S. (30), Frankfurt


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Was machen eigentlich verschleppte Ameisen?

Studenten fragen Professoren: Alltagsrätsel

Ameisennapping. Man kennt das: Du liegst irgendwo im lauschigen Grünen beim Picknick und später zuhause merkst du, dass du einen blinden Ameisenpassagier nach Hause mitgenommen hast.



Jobbox
Job suchen
und bewerben!

Was?
Wo?
Umkreis
Position
studentische Nebenjob
Auszubildender
Einsteiger, Trainee, Volontär
Praktikant
Werkstudent, Diplomand