Drucken
Shopping

OXMOX touch-it: Neue Wärmeindikatortaschen

Die Macher von OXMOX Moneybox warten mit einer coolen neuen Tasche auf – der OXMOX touch-it! Der Clou: Das innovative thermochromatische Material der Taschenklappe verändert seine Farbe je nach Temperatureinwirkung von dunkel (kalt) zu hell (warm). So lassen sich auch partiell – beispielsweise durch Handauflegen – tolle Effekte erzielen! academicworld.net verlost eine touch-it-Tasche plus fünf touch-it-Moneyboxes.

Steinmann Lederwaren, die Macher der kultigen OXMOX Moneybox warten mit neuen coolen Taschen auf – OXMOX touch-it!
Braucht man Taschen und Geldbörsen, die je nach Temperatur ihre Farbe ändern? Natürlich nicht! Man will sie!

Es gilt: Je kälter, desto dunkler! Unter 20° C wird die Klappe immer dunkler. Über 20° C wird die Klappe immer heller.

Die Taschen besitzen ein gepolstertes Schutz-Fach für Notebooks und Tablets. Weitere diverse Fächer mit und ohne Reißverschluss liefern Raum für geordnetes Verstauen. Das patentierte Fidlock-Schloss an der Frontklappe erlaubt ein leichtes Öffnen. OXMOX touch-it verfügen über abnehmbare Umhängegurte, zudem liefert die rückwärtige Bespannung eine Befestigungsmöglichkeit an Trolleys.

Die Taschen sind bundesweit im Lederwarenfachhandel und in den Warenhäusern erhältlich und können auch im Online-Shop des Herstellers geordert werden (www.take-bag.de).

Ganz neu: Neben coolem Grau sind sämtliche Taschen und Börsen als Limited Edition auch in strahlendem Türkis und knalligem Pink, verfügbar.

Weitere Infos zur Kollektion: www.oxmox.de und www.facebook.com/oxmox.moneybox



Zu gewinnen gibt es eine OXMOX touch-it-Street Bag und 5 OXMOX 
touch-it-Moneyboxes aus der neuen Kollektion. Zur Teilnahme an der Verlosung reicht eine E-Mail an post@academicworld.net mit Betreff "Oxmox" bis 17. Dezember 2014. Viel Glück!

Individueller Touch dank Thermoeffekt:
Warme Hand (36° C)
+ kühlere Umgebungstemperatur (18° C) = tolle Effekte!



Hintergrund

Ein Gegenstand des täglichen Gebrauchs wird von seinen Usern gestylt. Eine Geldbörse avanciert zur Ideenplattform. Mit einem Kreativ-Wettbewerb, in dessen Rahmen die besten Design-Ideen prämiert und anschließend realisiert werden …

So wurde OXMOX Moneybox Anfang der Neunzigerjahre zum Kult. Und die individuell gestalteten Geldbörsen zu begehrten Objekten – sogar unter Sammlern. Dann wurde es jedoch einige Zeit still um OXMOX Moneybox. Bis einer der größten Lederwarenhersteller Deutschlands – die Georg A. Steinmann GmbH & Co. KG – die Szene-Marke 2007 übernahm und wieder mit Leben füllte.

Aber die Ursprungsidee des künstlerischen Inputs durch die Benutzer blieb bestehen. Jeder Ambitionierte (auch „Grafik-Laie“) kann nach wie vor eigene Ideen einreichen, die bei Gefallen in die Tat umgesetzt und mit einem Künstler-Honorar belohnt werden. Anmeldungen sind unter www.oxmox.de bzw. www.facebook.com/oxmox.moneybox (Menüpunkt „Designwettbewerb“) stets willkommen.




Die Berufseinsteigerfrage

Wie komme ich auf den Radar von Headhuntern und anderen Arbeitgebern?

Die Berufseinsteigerfrage:

„Ich bin seit zwei Jahren als Chemiker bei einem großen Pharmaunternehmen in einer leitenden Position tätig. Ich suche eine neue Herausforderung in den nächsten zwei bis drei Jahren, möchte aber die potenziellen Arbeitgeber auf mich zukommen lassen und nicht selbst blindwütig Bewerbungen schreiben. Was halten Sie davon, sich über Fachbeiträge zu bestimmten Branchenthemen oder über die Teilnahme an Diskussionen eine gewisse öffentliche Reputation aufzubauen, die mich über das Internet leicht auffindbar machen? Oder, anders gefragt, wie bekomme ich am besten ein öffentliches Profil als Experte, um Headhunter und neue Arbeitgeber auf mich aufmerksam zu machen? Ich rede jetzt nicht von einem anbiederndem XING-Profil, sondern von etwas mit Klasse.“ Patrick S. (30), Frankfurt


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Warum sind Hühnerküken ausgerechnet gelb?

Studenten fragen Professoren: Alltagsfragen

Frage: Warum sind Hühnerküken ausgerechnet gelb?Antwort: "Auch für Hühnerküken gilt: 'der Apfel fällt nicht weit vom Stamm'. Sowohl in morphologischen Eigenschaften, wie der Gefiederfarbe, aber auch in Merkmalen der Physiologie und des Verhaltens ähneln die Küken genetisch ihren Eltern. Das flauschigegelbe Küken ist dabei nur ein Beispiel, wie der Kükenflaum kurz nach dem Schlupf gefärbt sein kann. Aus gelben Küken entstehen zumeist weiße Hennen und Hähne. Oftmals ist bei den Küken aber auch eine spezielle Jungtierfärbung zu erkennen, die mit der ersten Mauser verschwindet. Über die Entstehung der Gefiederfarben herrscht keineswegs Einigkeit in der Wissenschaft.So finden sich in einigen Handbüchern Äußerungen darüber, dass die gelbliche Färbung der sogenannten Erstlingsdunen weißer Hü...