Drucken
Buch

Oliver Uschmann: Feindesland

Die neuen Abenteuer von Hartmut und Ich

Im fünften Teil der "Hartmut und Ich"-Reihe ziehen die zwei Helden nach Berlin

Hartmut und Ich ziehen mit ihren beiden Freundinnen Susanne und Caterina und samt Haustieren (Schildkröte und Kater) vom Ruhrgebiet nach Berlin in den Stadtteil Wedding. Die Wohnung ist nicht besonders und die Lage erst Recht nicht, vor Allem nicht, wenn man entweder von Türken oder wahlweise von Russen um Schutzgeld erpresst wird. Denn Geld ist auch wahrlich rar. Neue Stadt, also müssen neue Jobs her. Die Frauen haben da anfangs etwas mehr Glück: Durch die Arbeit in einer Werbeagentur kommt man dann auf eine richtig gute Geschäftsidee und langsam gewinnt das Leben der Chaostruppe an Fahrt. Als Hartmuts Freundin dann allerdings schwanger wird, überlegen sie sich, ob Berlin wirklich der richtige Ort ist, um ein Kind großzuziehen. Wie werden sie sich entscheiden? Man darf gespannt sein!

Blick fürs Detail, Humor & Melancholie

Die Art wie Herr Uschmann Bücher schreibt, ist einfach einzigartig. Das Buch ist irgendwie schräg (vor Allem, wenn man an die irrwitzigen Gesetze denkt, die ständig erlassen werden), saukomisch und gespickt mit einer gehörigen Portion Sarkasmus. Zudem ist der Stil so gehalten, dass wirklich detailreich erzählt wird und man sich Personen und Schauplätze gut vorstellen kann, es gleichzeitig aber auch nicht langweilig wird. Und am Ende des Buches wird es sogar richtig nachdenklich, ernst und melancholisch.

Das Buch hier ist ein Teil der sogenannten Hui-Reihe (Hartmut und Ich), von dem ich leider bisher nur diesen gelesen habe. Ich kann nur sagen: ein gelungener, unterhaltsamer Roman von einem wahren Meister der Beobachtungsgabe!

 

Oliver Uschmann: Feindesland

400 S.

14,95 Euro

ISBN: 978-3-502-11049-1

Verlag: Scherz

 

 

März bis November, bundesweit 17 Städte

Die jobmesse deutschland tour

Recruitingreise durch 17 bundesdeutsche Städte - Zielgruppe sind Professionals, Wechselwillige, Wiedereinsteiger, Existenzgründer, Weiterbildungsinter...

25.9.2014 in Berlin

jobvector career day für Naturwissenschaftler & Ingenieure in Berlin

Das branchenspezifische Recruiting Event für Naturwissenschaftler & Ingenieure: Nutzen Sie am 25.09.2014 in Berlin den jobvector career day, um Ihre B...

16. Oktober in München

OVERBECK Job Lounge

OVERBECK Job Lounge verbindet die Vorzüge einer Jobmesse mit der Effizienz und Vertraulichkeit einer Personalberatung.

23. bis 25. Oktober 2014 in Istanbul

Oliver Wyman-Workshop “Automotive Summit 2014” in Istanbul

Oliver Wyman lädt Studierende zu “Automotive Summit 2014” ein – Der Workshop aus der Reihe „Crack the Case“ findet vom 23. bis 25. Oktober 2014 in Ist...

T5 JobMesse in Hamburg

T5 - die erfolgreiche Jobbörse für Biotechnologie, Chemie, Erneuerbare Energien, Healthcare, Life Sciences, Medizintechnik und Pharmazie.


Serie: 21 Fragen

Menschen des 21. Jahrhunderts:
Rolf Dobelli, der Rastlose

21 Fragen an:

Rolf Dobelli ist der Begründer von getAbstract, dem mittlerweile größten Anbieter von Buchzusammenfassungen weltweit. Der Luzerner studierte in St. Gallen Betriebswirtschaft und promovierte an der gleichen Universität. Er war mehrere Jahre lang Finanzchef und CEO verschiedener Tochterfirmen des Swissair-Konzerns und lebte in Australien, Hongkong, England und in den USA. Vor einigen Jahren begann er Belletristik zu schreiben. Sein neuestes Werk heißt "Himmelreich".


Die Berufseinsteigerfrage

Frage: Wie halte ich es mit der Frage nach dem Gehalt?

Bewerbung & Berufseinstieg, Die Berufseinsteigerfrage:

Hans Peter B. will's wissen: "Bei manchen Bewerbungen muss man eine Gehaltsvorstellung angeben, zuweilen wird man auch im Bewerbungsgespräch danach gefragt. Was soll man da sagen? Soll man sich nach irgendwelchen Gehaltstabellen orientieren? Und ist das Ganze verlässlich? Also: Wie halte ich es mit der Gehaltsfrage? "


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren



Jobbox
Job suchen
und bewerben!

Was?
Wo?
Umkreis
Position
studentische Nebenjob
Auszubildender
Einsteiger, Trainee, Volontär
Praktikant
Werkstudent, Diplomand