Drucken
DVD des Monats

Nice one for Christmas: „Arthur Weihnachtsmann“

Arthaus statt Blockbuster: Jeden Monat eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel - für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen.

 

 

Liebenswürdig-turbulentes Animationsabenteuer, das Weihnachten ebenso goldig wie gründlich auf den Kopf stellt. Arthur, der jüngere Sohn des Weihnachtsmannes, liebt das Fest heiß und innig, wird wegen seiner Tollpatschigkeit aber nicht richtig ernst genommen. Als jedoch ein Erdenkind aus Versehen kein Geschenk erhält, bricht er mit seinem Großvater zu einer wilden Rettungsaktion auf, während der er endlich einmal alle seine (schrulligen) Qualitäten zeigen darf.

Empfehlung: Für alle... ja: Absolut für alle! Fröhliche Weihnachten!


„Arthur Weihnachtsmann“
Großbritannien, USA 2011
R
egie: Sarah Smith




Die Berufseinsteigerfrage

Die Berufseinsteigerfrage:

Angelika W. (25) aus Hamburg schreibt uns: Nach meinem BWL-Studium habe ich einen Traineeship begonnen. Das Arbeitsklima unter den Kollegen ist super und die Arbeit macht mir Spaß. Anders sieht das Verhältnis zwischen Chef und Mitarbeitern aus. Wir bekommen für unseren Einsatz nur wenig Anerkennung. Ich bin neu in der Firma und habe Angst meinen Job zu verlieren, wenn ich Kritik gegenüber meinem Chef äußere. Wie soll ich mit dem Konflikt umgehen?


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Was machen eigentlich verschleppte Ameisen?

Studenten fragen Professoren: Alltagsrätsel

Ameisennapping. Man kennt das: Du liegst irgendwo im lauschigen Grünen beim Picknick und später zuhause merkst du, dass du einen blinden Ameisenpassagier nach Hause mitgenommen hast.