Drucken
TV/DVD/Game

Jetzt wird’s persönlich

Nach langer Wartezeit ist die 4. Staffel der preisgekrönten Serie The Good Wife endlich auf DVD erhältlich. Vor allem die Familien rücken diesmal in die Gefahrenzone.

Jetzt wird’s persönlich
Die Zeiten, in denen Alicia hinter anderen zurücksteckt sind längst vorbei. © Paramount Home Entertainment

Schwere Entscheidungen 

Eineinhalb Jahre nach dem Staffelende in den Staaten nun auch in Deutschland auf DVD zu haben – die 4. Staffel von The Good Wife. Nach modernen Serienmaßstäben fast eine Ewigkeit. Aber die Wartezeit hat sich gelohnt, denn auch im vierten Anlauf hat die Serie nach wie vor einiges zu bieten. Starke Charaktere mit hervorragenden Darstellern und dramatische Geschichten, auf persönlicher, politischer und beruflicher Ebene summieren sich zu einem neuen Höhepunkt in der Geschichte dieser Serie. So gut, möchte man meinen, war die gute Frau noch nie.

In der vierten Staffel von The Good Wife müssen sich die Anwälte mit so einigen privaten und beruflichen Entscheidungen rumschlagen. So ist Alicia nicht nur wieder zwischen ihren Gefühlen für ihren Vorgesetzten Will und ihrem Ehemann Peter hin und her gerissen, sondern bekommt auch die Möglichkeit Partner in der Kanzlei zu werden. Doch ist es wirklich das, was sie will? Kalinda bekommt es mit ihrem Ehemann zu tun – und der ist nicht eben ohne. Und Cary muss sich nicht nur mit dem plötzlichen Auftauchen seines Vaters herumschlagen, sondern auch mit der Frage, ob es für ihn überhaupt eine Zukunft in der Kanzlei Lockhart & Gardner gibt. 

Jetzt wird’s persönlich

Insbesondere die Insolvenz der Kanzlei Lockhardt Gardner und die zeitweilige Kontrolle durch einen Insolvenzverwalter sorgen zusätzlich für Spannungen. Und auch die Liste der Gaststars ist erneut beeindruckend: So sind nicht nur Michael J. Fox und Matthew Perry erneut in The Good Wife zu sehen, auch Amanda Peet und Jason Biggs übernehmen Gastrollen. Einzig Alicias Liebesleben zwischen Ehemann Peter (Chris Noth) und Chef Will (Josh Charles) weiß zusehends weniger zu fesseln. Das fällt aber insgesamt erstaunlich wenig ins Gewicht. Und natürlich gibt’s ganz am Schluss auch noch einen Cliffhanger.

Gisela Stummer (academicworld.net)

The Good Wife (Staffel 4.1 und 4.2)

Darsteller: Juliana Margulies, Chris Noth, Josh Charles, Archie Panjabi, Christine Baranski, Alan Cumming

Im Vertrieb von Paramount Home Entertainment seit 20. November auf DVD erhältlich




Die Berufseinsteigerfrage

Die Berufseinsteigerfrage:

Angelika W. (25) aus Hamburg schreibt uns: Nach meinem BWL-Studium habe ich einen Traineeship begonnen. Das Arbeitsklima unter den Kollegen ist super und die Arbeit macht mir Spaß. Anders sieht das Verhältnis zwischen Chef und Mitarbeitern aus. Wir bekommen für unseren Einsatz nur wenig Anerkennung. Ich bin neu in der Firma und habe Angst meinen Job zu verlieren, wenn ich Kritik gegenüber meinem Chef äußere. Wie soll ich mit dem Konflikt umgehen?


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Warum bekommt das Eigelb bei hartgekochten Eiern manchmal so einen unansehnlichen grünblauen Rand?

Studenten fragen Professoren: Alltagsfragen

Frage: Warum bekommt das Eigelb bei hartgekochten Eiern manchmal so einen unansehnlichen grünblauen Rand?Antwort: "Im Eigelb gibt es ein Protein namens Phosvitin, das antioxidative Eigenschaften hat. Dieses Protein hat Eisen an sich gebunden. Im Kochprozess wird im Eiklar Schwefel freigesetzt und es entsteht Schwefelwasserstoff. Im längerdauernden Kochprozess, das heißt bei höherer Temperatur, kann sich das Eisen aus dem Phosvitin herauslösen und mit dem Schwefel aus dem Eiklar zu Eisensulfid verbinden, was dann den grünblauen Rand ergibt. Diese Veränderung – übrigens auch der leichte Geruch nach Schwefelwasserstoff – wird erst beobachtet, wenn sehr lang gekocht wird und die Temperatur im Inneren des Eies hoch ist."Heutiger Experte: Humanernährungsexpertin Prof. Dr. Maria-E. Herr...