Drucken
Buch

Isabel Garcia: Ich rede

So spricht man richtig...

Nüchternes Thema mit Witz

Isabel García bearbeitet 8 Themen in ihrem Buch, unter anderem die Kommunikationsfalle Satzmelodie, Pausen, Atmung, Präsenz und Körpersprache. Zwischendurch werden in grauen Kästen  die Übungen und Tipps passend zu den jeweiligen Kapiteln hervorgehoben. Am Ende jedes Themas werden die wichtigsten Punkte noch einmal kurz und prägnant zusammengefasst.
An vielen Stellen im Buch wird auf die beiliegende CD verwiesen, auf der sich der Leser die unterschiedlichsten Sequenzen noch einmal anhören kann. Dabei werden nicht nur vorbildhafte Sprechweisen gezeigt, sondern auch misslungene Beispiele vor Augen geführt. Isabel García schafft es bei so einem nüchternen Thema wie Kommunikation Witz hereinzubringen, viele Beispiele bringen den Leser zum Schmunzeln und verdeutlichen so die uns umgebenden Kommunikationsfallen im Alltag. Einige Punkte haben sich für mich jedoch ziemlich oft wiederholt.

Auffrischung und praktische Hilfe

Insgesamt ist das Buch für Profis eher eine Auffrischung, wodurch das lang Vergessene  wieder in Erinnerung gerufen wird. Für Laien dagegen eine überaus praktische Hilfe, die  einen guten Einstieg in das Thema Kommunikation und Rhetorik vermittelt.

Ich persönlich fand die Kapitel "Atmung" und "Körpersprache" sehr interessant, denn da wird verdeutlicht wie unser Körper bei Lampenfieber reagiert und was man z.B. gegen eine zittrige Stimme tun kann, nämlich einfach nur tief ausatmen!

Fazit: Prägnant, kompetent, wirkungsvoll.

200 Seiten

mvg Verlag (August 2010)

16,95 Euro

März bis November, bundesweit 17 Städte

Die jobmesse deutschland tour

Recruitingreise durch 17 bundesdeutsche Städte - Zielgruppe sind Professionals, Wechselwillige, Wiedereinsteiger, Existenzgründer, Weiterbildungsinter...

24. und 25. April 2014 in München und Ingolstadt

TRACTION 2014 – Studierende erproben Logistik-Beratung eines führenden Automobilherstellers

The Boston Consulting Group (BCG) lädt Ingenieure und Wirtschaftsingenieure am 24. und 25. April 2014 zum Strategieworkshop "TRACTION 2014" nach Münch...

15. bis 18. Mai in Budapest

Horizon 2014

Studenten entwickeln beim Workshop mit McKinsey in Budabpest IT-Lösungen für eine internationale Unternehmensfusion – Bewerbungen bis zum 23. März mög...

15. und 16. Mai 2014 in Bayreuth

6. Bayreuther Ökonomiekongress

Am 15. und 16. Mai 2014 findet der 6. Bayreuther Ökonomiekongress auf dem Campus der Universität statt – die mittlerweile größte Wirtschaftskonferenz ...

24. Mai 2014 in Bonn

women&work 2014 – das Karriere-Highlight für Frauen

Knapp 100 Aussteller – darunter Adecco, accenture, adidas Group, BASF, Bayer, GE, Siemens oder ThyssenKrupp – präsentieren sich am 24. Mai von 10:00 b...


Serie: 21 Fragen

Menschen des 21. Jahrhunderts: Joscha Kiefer, Kommissar beim Jubilar

21 Fragen an: Joscha Kiefer

Joscha Kiefer absolvierte eine Ausbildung an der Internationalen Schauspielakademie CreArte in Stuttgart. Er spielte unter anderem in der ARD-Vorabendserie Verbotene Liebe. Außerdem war er in erfolgreichen Serien wie Um Himmels Willen und Hubert und Staller an der Seite von Christian Tramitz zu sehen. In der ZDF-Serie SOKO 5113 spielt er derzeit eine der Hauptrollen als Kriminalkommissar Dominik Morgenstern. Deutschlands älteste Krimiserie „SOKO 5113“ feiert ihr 35.jähriges Dienstjubiläum beim ZDF – Die 500. Folge ist am Montag, den 25. März, um 18.05 Uhr im ZDF zu sehen.


Die Berufseinsteigerfrage

Frage: Wie halte ich es mit der Frage nach dem Gehalt?

Bewerbung & Berufseinstieg, Die Berufseinsteigerfrage:

Hans Peter B. will's wissen: "Bei manchen Bewerbungen muss man eine Gehaltsvorstellung angeben, zuweilen wird man auch im Bewerbungsgespräch danach gefragt. Was soll man da sagen? Soll man sich nach irgendwelchen Gehaltstabellen orientieren? Und ist das Ganze verlässlich? Also: Wie halte ich es mit der Gehaltsfrage? "


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Welches Tier, abgesehen von Bakterien oder Viren, tötet weltweit die meisten Menschen?

Studenten fragen Professoren: Alltagsfragen

Frage: Welches Tier, abgesehen von Bakterien oder Viren, tötet weltweit die meisten Menschen?Antwort: "Ausdrücklich wurden vom Fragesteller ja nur Viren und Bakterien ausgeschlossen und nicht Einzeller. Nimmt man diese in das Spektrum auf, dann ist eindeutig der Erreger der Malaria, Variante Tropica (Plasmodium falciparum), der größte Killer und einige Arten der Anopheles-Mücke als Vektoren die wichtigsten 'Vermittler' der weit über eine Million Todesfälle pro Jahr.Nimmt man den Menschen als eine Spezies wie jede andere, was wir ja gemeinhin nicht tun – sondern uns als Krone der Schöpfung betrachtend vom riesigen Rest der Evolutionsprodukte gern weit absetzen – dann ist ganz klar, dass der Mensch für den Menschen wohl schon bis in lang vergangene Zeiten der größte Killer war und nach ...



Jobbox
Job suchen
und bewerben!

Was?
Wo?
Umkreis
Position
studentische Nebenjob
Auszubildender
Einsteiger, Trainee, Volontär
Praktikant
Werkstudent, Diplomand