Drucken
TV/DVD/Game

Ein U-Boot voll Träume

Neal steht vor einer folgenschweren Entscheidung: Sein Leben in New York aufgeben und dafür den Schatz aus dem U-Boot für ein sorgenfreies Leben auf einer tropischen Insel nutzen? Oder bei Peter bleiben und dafür nicht mehr auf der Flucht sein ...

Staffel 3: Sie haben es gefunden, das legendäre U-Boot, das einst mit einem unfassbar wertvollen Kunstschatz auf Grund lief. Doch Agent Peter Burke ist Neal und Mozzie dicht auf den Fersen, sodass nur eine unglaubliche Finte den Schatz und die beiden Jungs retten kann: Eine Explosion zerstörte den Schatz angeblich. Mozzie, das kleine Genie, rettete den Schatz und hält ihn nun Neal vor die Nase. Er will eine Entscheidung erzwingen, ob sie nun endlich zu ihrem alten Leben zurückkehren oder er Neal in New York City zurücklassen wird. Neal ist hin und her gerissen - dann wird auch noch Elizabeth entführt. Plötzlich wird aus dem Startkapital "Schatz" ein Unterpfand für die sichere Rückkehr von Peters Frau ...

Staffel 4 (Achtung, potenzielle Spoiler!): Es wird persönlich - Aus Washington D.C. kommt Peters ehemaliger Boss angereist. Er will Caffrey weitere Verbrechen nachweisen, damit Neal auf keinen Fall vorzeitig von seiner Fußfessel befreit wird. Die Jagd erreicht einen dramatischen Höhepunkt, als Neals ehemalige "Ziehmutter" Ellen in den Fokus der Behörden gerät. In deren Reihen gibt es einen Spitzel, der ihren Aufenthaltsort verrät - und Ellen aus dem Weg räumen lässt. Sie hatte damals gegen Neals Vater und weitere "dirty cops" ermittelt, die nach all den Jahren bis in die Ränge von Senatoren aufgestiegen sind. Die Gegner werden mächtig und Neal, Peter, Elizabeth und Mozzie haben alle Hände voll zu tun, um bloß nicht (wieder) im Gefängnis zu landen!

Die Kritik

Noch vor 3 Jahren war nicht klar, ob White Collar nach Staffel 2 überhaupt jemals mit deutscher Tonspur auf den Markt gebracht wird. Jetzt erscheinen Staffel 3 und 4 gleichzeitig, im Laufe des Jahres werden auch Staffel 5 und 6 folgen!

Mit realitätsnahen Szenarien hat die Serie natürlich schon lange nichts mehr am Hut, dafür hat sich Neal viel zu viel geleistet. Der Inhalt bringt den Zuschauer vielmehr zum träumen und stellt hierfür die Figur des galanten, gut aussehenden Diebs ins Zentrum. In Sachen Realitätsbezug darf man als Zuschauer also nicht zu viel erwarten - aber für jeden, der Staffel 1 und 2 mochte, wird die Serie absolut perfekt fortgeführt. Mit beiden Staffeln versuchen die Produzenten, etwas Abwechslung in den Alltag zu bekommen, denn wenn jede Folge daraus besteht, einen Kunstdieb zu fassen, wird der Plott natürlich schnell langweilig. Dieses Mal geht es um eine finale Möglichkeit für Neal, dem FBI den Rücken zu kehren, es geht um sein Vergangenheit, seine Familie und damit ganz neue Themen abseits des Kunstraubs. Die beiden Staffeln haben jeweils ein großes Nebenthema und unterscheiden sich so auch noch einmal voneinander - was umso wichtiger ist, als dass beide zeitgleich erscheinen.

White Collar ist insgesamt eine locker-flockige Serie, die sich super bingen lässt, ein wenig über Kunst aufklärt, aber nicht wirklich in die Tiefe einsteigt. Damit bietet die Serie prima Unterhaltung, die keinen hardcore-Suchtfaktor darstellt und ganz wunderbar am Feierabend laufen kann. Zum exzellenten Entertainment tragen hauptsächlich die speziellen und charmanten Charaktere bei:

Die vier Hauptpersonen sind einfach ein super charmantes Team, das glänzend unterhält. Der Eindruck, dass sie richtig aufeinander eingespielt sind, verfestigt sich mit jeder weiteren Episode und spricht absolut für die Serie. Der Charme ist das, was die Serie so anschauenswert macht: Ein gutaussehender Dieb, ein witziger und menschlich sehr toller Partner mit jede Menge witzigen Spleens, ein Agent, der auch mal 5 gerade sein lässt und seine Ehefrau, die nicht perfekt ist, sondern auch mal Ecken und Kanten hat.

Fazit: Wer White Collar bisher mochte, ist bei Staffel 3 und 4 perfekt aufgehoben!


Bettina Riedel (academicworld.net)

White Collar
Staffel 3: 16 Episoden
Staffel 4: 16 Episoden

Ab dem 22. Juni im Vertrieb von 20th Century Fox Home Entertainment als DVD und BluRay im Handel erhältlich!




Die Berufseinsteigerfrage

Frage: Wie halte ich es mit der Frage nach dem Gehalt?

Bewerbung & Berufseinstieg, Die Berufseinsteigerfrage:

Hans Peter B. will's wissen: "Bei manchen Bewerbungen muss man eine Gehaltsvorstellung angeben, zuweilen wird man auch im Bewerbungsgespräch danach gefragt. Was soll man da sagen? Soll man sich nach irgendwelchen Gehaltstabellen orientieren? Und ist das Ganze verlässlich? Also: Wie halte ich es mit der Gehaltsfrage? "


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Was machen eigentlich verschleppte Ameisen?

Studenten fragen Professoren: Alltagsrätsel

Ameisennapping. Man kennt das: Du liegst irgendwo im lauschigen Grünen beim Picknick und später zuhause merkst du, dass du einen blinden Ameisenpassagier nach Hause mitgenommen hast.