Drucken
TV/DVD/Game

Der Kreis schließt sich

Der packende Zeitreise-Thriller "Looper" kommt ins Heimkino! Am 21. Februar 2013 erscheint Rian Johnsons SciFi-Thriller mit Joseph Gordon-Levitt und Bruce Willis auf DVD und Blu-ray sowie als Download.

Der Kreis schließt sich
Immer die Waffe im Anschlag. Das ist Joe - ach ja, das auch. Alle Bilder: © Concorde Home Entertainment

Das perfekte Verbrechen

Wir befinden uns im Jahr 2044. Eigentlich sieht die Welt noch gar nicht so viel anders aus als heute. Ja, da schweben mal ein paar motorrollergroße Gleiter neben den Autos durch die Straßen und der ein oder andere hat telekinetische Fähigkeiten entwickelt, aber rein optisch ist die Welt, durch die sich Joe (Joseph Gordon-Levitt) bewegt, der unseren doch noch sehr ähnlich. Nicht nur Wolkenkratzer dominieren die Szenerie, sondern auch weite Felder, der Himmel ist noch immer blau. Allerdings ist die Weltwirtschaft zusammengebrochen, die Menschen sind verarmt und in den Städten regieren Gangstersyndikate im Stil mittelalterlicher Feudalherren. Ein idyllisches Leben führt Joe deshalb nicht unbedingt. Schuld daran ist aber auch sein Job. 

Der Kreis schließt sich
Auge in Auge mit dir selbst - und das ohne Spiegel.

Joe ist ein sogenannter Looper, ein Auftragskiller. Nur dass die Menschen, die er mit Sack über dem Kopf erschießt, in seiner Welt eigentlich noch gar nicht existieren. Eine Verbrecherorganisation aus der Zukunft schickt sie zur Beseitigung in die Vergangenheit. Denn: 30 Jahre in der Zukunft wurde das Zeitreisen erfunden, schon nach kurzer Zeit allerdings verboten. Aber um unliebsame Beweise - vor allem der lebenden Art - loszuwerden ist so eine Erfindung natürlich spitze. Bezahlt werden Looper wie Joe durchaus fürstlich. Allerdings gehen sie bei Jobantritt auch einen etwas fragwürdigen Vertrag ein: Wenn ihre Dienste dereinst nicht mehr benötigt werden, wir ihr eigenes gealtertes Ich ihnen vor die Flinte gesetzt. Das merken Sie freilich erst, wenn sie sehen, dass die Bezahlung diesmal enorm ausfällt. Dann sind sie raus aus dem Geschäft und haben noch 30 schöne Jahre bis …

So jedenfalls die Theorie. In der Praxis sieht das Ganze für Joe dann schon nicht mehr so einfach aus. Wer würde sich auch ernsthaft mit seinem älteren Ich anlegen wollen, wenn es aussieht wir Bruce Willis? Joe junior jedenfalls zögert und schon ist die Seniorvariante seiner selbst entflohen. Das kann nicht gut gehen. Die beiden Joes werden nur allzu bald von ihrem Auftraggeber gejagt, denn die haben keine besondere Vorliebe für Mitwisser. Und außerdem hat der Joe aus der Zukunft auch noch ganz eigene Ziele …  

Der Kreis schließt sich

Logische Lücken? Egal!

Ein Film Noir aus der Zukunft - und das mit überraschenden Wendungen, vielschichtigen Charakteren und reichlich spannender Action und moralischem Dilemma. Dass auch dieser Zeitreise-Reißer nicht ganz ohne logische Löcher auskommt tut eigentlich nichts zur Sache. Es wäre schade, sich dem Bann zu entziehen, denn der Film macht auch noch durchaus Spaß. Allein schon die Tatsache, dass Joseph Gordon-Levitt bisweilen wirklich wie der junge Bruce Willis aussieht - unfassbar. Wer nicht auf stereotype schwarz-weiß Welten steht wird hier nicht enttäuscht. Ein echter Tipp - geheim ist er ja längst nicht mehr - für Fans intelligenter Science-Fiction.

Gisela Stummer (academicworld.net)

Looper

Regie/Drehbuch: Rian Johnson
Darsteller: Joseph Gordon-Levitt, Bruce Willis, Emily Blunt, Paul Dano

Im Vertrieb von Concorde Home Entertainment

www.facebook.com/LooperDerFilm 




Die Berufseinsteigerfrage

Die Berufseinsteigerfrage:

Angelika W. (25) aus Hamburg schreibt uns: Nach meinem BWL-Studium habe ich einen Traineeship begonnen. Das Arbeitsklima unter den Kollegen ist super und die Arbeit macht mir Spaß. Anders sieht das Verhältnis zwischen Chef und Mitarbeitern aus. Wir bekommen für unseren Einsatz nur wenig Anerkennung. Ich bin neu in der Firma und habe Angst meinen Job zu verlieren, wenn ich Kritik gegenüber meinem Chef äußere. Wie soll ich mit dem Konflikt umgehen?


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Wird man im Wasser badend tatsächlich brauner als am Strand liegend?

Studenten fragen Professoren: Alltagsfragen

Frage: Wird man im Wasser badend tatsächlich brauner als am Strand liegend?Antwort: "Für die Bräunung der Haut ist die ultraviolette Strahlung verantwortlich. Diese wird eingeteilt in UV-A, UV-B und UV-C. Die UV-A Strahlung führt schnell zu einer kurzfristigen Bräunung der Haut, ohne den Eigenschutz der Haut zu erhöhen. UV-B Strahlung bewirkt eine dauerhafte Bräunung der Haut, ist aber auch maßgeblich für die Erythembildung (Hautrötung) verantwortlich. Das kurzwellige UV-C wird durch die Erdatmosphäre und die Ozonschicht herausgefiltert.Der UV-Index (UVI) ist ein Maß für die sonnenbrandwirksame UV-Strahlung. Er ist abhängig von der geographischen Lage, atmosphärischen Bedingungen wie Ozonschicht und Luftverschmutzung, der Höhenlage, Jahreszeit, Tageszeit, dem Bewölkungsgrad und von in...