Drucken
TV/DVD/Game

Der Klassiker des französischen Gangster- und Agentenfilms

Freundschaft, Vertrauen, Verrat, Schuld und Tod - mit weniger bedeutsamen Themen gab sich Jean-Pierre Melville in seinen Filmen selten ab. Die heute legendären Gangsterfilme machten ihn zum Vorbild für Quentin Tarantino & Co. Arthaus brachte nun drei seiner Machwerke - Armee im Schatten, Der Teufel mit der weißen Weste und Vier im roten Kreis - in einer Sammelbox heraus.

Jean-Pierre Melville Close-up

Der Perfektionist 

Der unter dem Namen Jean-Pierre Grumbach in Paris als Sohn elsässischer Juden geborene Melville nahm seinen Künstler bzw. Decknamen im Zuge seiner Tätigkeit im französischen Widerstand an. Diese eigenen Erfahrungen spiegeln sich später im Film "Armee im Schatten" wider. 

Überhaupt verehrte er das amerikanische Kino sehr. Das französische dagegen verachtete er weitestgehend. Die Charaktere, die er in den Mittelpunkt stellt, sind oft Außenseiter und Isolierte – gewissermaßen Spiegelbilder seiner selbst. Der Hang zur Unabhängigkeit ging so weit, dass er seine Drehbücher selbst verfasste und auch ein eigenes Studio für die Dreharbeiten besaß. Penibel kontrollierte er alle Stadien der Filmentstehung, auch den Schnitt und den Ton. 

Der Handwerker

Film sah er als Handwerk, das es völlig zu beherrschen gilt. Von den Filmkritikern wurde er zeitlebens vor allem kritisiert. Sie warfen ihm den eigenen unverwechselbaren Stil vor. Noch heute heißt es, wird seine Bedeutung für den künstlerisch verfeinerten europäischen Genrefilm eher unterschätzt. Doch gerade sein ganz eigener, eigenwilliger Stil ist es, der mittlerweile von einigen Regisseuren wie Aki Kaurismäki oder Quentin Tarantino zitiert wird. 

Wer sich selbst ein Bild machen will, dem sei diese Filmbox auf jeden Fall ans Herz gelegt. Ein bisschen Herz für den Gangsterfilm sollte man aber schon haben.

Gisela Stummer (academicworld.net)

JEAN-PIERRE MELVILLE / ARTHAUS CLOSE-UP

Regie: Jean-Pierre Melville
Inhalt: Armee im Schatten, Der Teufel mit der weißen Weste, Vier im roten Kreis

Im Verleih von Arthaus

März bis November, bundesweit 17 Städte

Die jobmesse deutschland tour

Recruitingreise durch 17 bundesdeutsche Städte - Zielgruppe sind Professionals, Wechselwillige, Wiedereinsteiger, Existenzgründer, Weiterbildungsinter...

25.9.2014 in Berlin

jobvector career day für Naturwissenschaftler & Ingenieure in Berlin

Das branchenspezifische Recruiting Event für Naturwissenschaftler & Ingenieure: Nutzen Sie am 25.09.2014 in Berlin den jobvector career day, um Ihre B...

16. Oktober in München

OVERBECK Job Lounge

OVERBECK Job Lounge verbindet die Vorzüge einer Jobmesse mit der Effizienz und Vertraulichkeit einer Personalberatung.

T5 JobMesse in Hamburg

T5 - die erfolgreiche Jobbörse für Biotechnologie, Chemie, Erneuerbare Energien, Healthcare, Life Sciences, Medizintechnik und Pharmazie.

20.11.2014 in Düsseldorf

jobvector career day für Naturwissenschaftler & Ingenieure in Düsseldorf

Nutzen Sie am 20.11.2014 in Düsseldorf den jobvector career day, das Recruiting Event für Naturwissenschaftler & Ingenieure, um Ihre Berufschancen bei...


Serie: 21 Fragen

Menschen des 21. Jahrhunderts:
Nic Romm, die Stimme

21 Fragen an: Nic Romm

Nic Romm besuchte die Hochschule für Musik und Theater in Hannover. 2008 spielte er die Rolle des Tjure in Michael Herbigs "Wickie und die starken Männer". Im August stand er auch noch für den zweiten Teil des Kinderfilms vor der Kamera. Gerade hat er die Dreharbeiten für Roland Emmerichs "Anonymous" abgeschlossen und ab Herbst ist er in Dennis Gansels "Wir sind die Nacht" zu sehen.


Die Berufseinsteigerfrage

Welche Aussagekraft haben Arbeitgeber-Rankings?

Die Berufseinsteigerfrage:

Kim Reinersdorf, Biologiestudentin aus Berlin, fragt: “Auf der Suche nach dem ersten Arbeitgeber trifft man immer wieder auf Rankings, welche die Güte von Arbeitgebern messen. Ein populäres ist die Erhebung des Berliner Trendence-Instituts, das nur Studierende befragt. Können diese aber überhaupt eine Aussage über einen Arbeitgeber machen, bei dem sie noch keine wirkliche Berufserfahrung sammeln konnten? Nehmen Personalexperten solche Studien ernst und kann man sich als Berufseinsteiger wirklich an der Trendence-Studie orientieren, um die Qualität eines Arbeitgebers abzulesen?”


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Warum hat der bayerische Dialekt so viele Gemeinsamkeiten mit der englischen Sprache?

Studenten fragen Professoren: Alltagsfragen

Frage: Warum hat der bayerische Dialekt so viele Gemeinsamkeiten mit der englischen Sprache?Antwort: Die Wurzeln bairisch-englischer Gemeinsamkeiten rühren daher, dass das Deutsche und das Englische relativ eng verwandte Sprachen sind und dem gleichen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie angehören. Das merken Sie am Wortschatz: Hand – hand, Maus – mouse, Buch – book. Oft geschieht es jedoch, dass ein Wort im Schriftdeutschen ausstirbt, aber im Dialekt weiterlebt. So englisch "foam", bairisch "Foam", was "Schaum" bedeutet – schriftdeutsch kaum mehr erkennbar in "abgefeimt". Oder das englische Wort "bone", das seine bairische Entsprechung in "Boa" hat und ein anderes Wort für "Knochen" ist. Manchmal setzen das Bairisch...



Jobbox
Job suchen
und bewerben!

Was?
Wo?
Umkreis
Position
studentische Nebenjob
Auszubildender
Einsteiger, Trainee, Volontär
Praktikant
Werkstudent, Diplomand