Drucken
Studientipps

Bildung mal ganz anders: Eine Campus Soap Opera im Internet

Eine ganz besonderen Versuch, Begeisterung für das Thema Bildung zu wecken, startete die Dieter Schwarz Stiftung anlässlich der Eröffnung des neuen Bildungscampus am 30. September 2011. Die Webserie "30-9" verbindet reale Informationen mit einer schauspielerischen Rahmenhandlung ... und ist mal was ganz Neues.

 

 

Dritte Staffel von „30-9“ erlöst Fans

Die dritte Staffel der Webserie „30-9“ wird den Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung bis zu seiner Eröffnung am 30.September 2011 begleiten. Die spannende Frage wird sein: Wer hat den fatalen Autounfall am Ende der zweiten Staffel überlebt? Vincent, der Freund von Lilian, oder Robert, der inzwischen auch Gefühle für Lilian entdeckt hat? Und was ist mit dem Vater von Lilian? Überlebt er seinen Herzinfarkt?

Fest steht nur: Einer der drei wird aus dem Leben von Lilian und damit aus der Serie scheiden. „Nach dem tragischen Unfall zum Ende der zweiten Staffel haben wir die Fans jetzt lange genug auf die Folter gespannt. Wir werden schnell auflösen, wer die tödlichen Ereignisse überlebt hat“, verspricht Produzent Simon Hollay von der Agentur Magmell. Doch auch künftig werde die Serie spannend bleiben und das Leben von Lilian immer wieder neue Wendungen nehmen, so Hollay weiter.

 

„30-9“ soll Begeisterung für Bildung wecken

„Unsere Webserie „30-9“ ist ein spannender und in Deutschland bislang einzigartiger Versuch, Begeisterung für das Thema „Bildung“ zu wecken“, erläutern Klaus Czernuska und Dr. Erhard Klotz, die beiden Geschäftsführer der Dieter Schwarz Stiftung, die Motivation für das Filmprojekt. Man hoffe, dass mit dieser neuen Art der Informationsaufbereitung auch bislang noch nicht bildungsaffine Bevölkerungsschichten auf die Bedeutung der Bildung aufmerksam werden, so Klotz und Czernuska weiter. Das Besondere an dieser Serie: Sie verbindet reale Informationen mit einer schauspielerischen Rahmenhandlung.

 

Jeden Donnerstag eine neue Episode

Die zehn Episoden der dritten Staffel werden bis zum Staffelfinale am 21. Juli jeden Donnerstag online auf www.bildungscampus-heilbronn.de zu sehen sein. Alle Folgen der ersten und zweiten Staffel sind dort ebenfalls noch präsent. Außerdem startet die dritte Staffel mit einer Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse, die einen leichten Einstieg in die Serie ermöglicht.



Erste Staffeln erfolgreich gestartet

Mit knapp 38.000 Aufrufen sind die ersten beiden Staffeln von „30-9“ erfolgreich gestartet. Die Webserie wird in drei Staffeln mit je zehn Episoden und einem dreiteiligen Finale den Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung und das Thema „Bildung“ vorstellen. Der Name der Serie ist „30-9“ (gesprochen: dreißig neun), weil sie den Campus bis zu seiner Eröffnung am 30. September 2011 begleitet. Produziert wird „30-9“ von der Heilbronner Film- und Design-Agentur Magmell. Dort werden von Simon Hollay und Andreas Kröneck die Drehbücher geschrieben. Hauptdarstellerin der Serie ist Nadine Petry. Sie spielt eine Schülerin, die in einer Handlung aus Liebe, Intrigen und Schicksalsschlägen ihren Weg zum Studium sucht.

zur Serie

 

 

März bis November, bundesweit 17 Städte

Die jobmesse deutschland tour

Recruitingreise durch 17 bundesdeutsche Städte - Zielgruppe sind Professionals, Wechselwillige, Wiedereinsteiger, Existenzgründer, Weiterbildungsinter...

25.9.2014 in Berlin

jobvector career day für Naturwissenschaftler & Ingenieure in Berlin

Das branchenspezifische Recruiting Event für Naturwissenschaftler & Ingenieure: Nutzen Sie am 25.09.2014 in Berlin den jobvector career day, um Ihre B...

16. Oktober in München

OVERBECK Job Lounge

OVERBECK Job Lounge verbindet die Vorzüge einer Jobmesse mit der Effizienz und Vertraulichkeit einer Personalberatung.

T5 JobMesse in Hamburg

T5 - die erfolgreiche Jobbörse für Biotechnologie, Chemie, Erneuerbare Energien, Healthcare, Life Sciences, Medizintechnik und Pharmazie.

20.11.2014 in Düsseldorf

jobvector career day für Naturwissenschaftler & Ingenieure in Düsseldorf

Nutzen Sie am 20.11.2014 in Düsseldorf den jobvector career day, das Recruiting Event für Naturwissenschaftler & Ingenieure, um Ihre Berufschancen bei...


Serie: 21 Fragen

Menschen des 21. Jahrhunderts:
Dominik Graf, der Rekordpreisträger

21 Fragen an: Dominik Graf

Dominik Graf wurde 1952 in München geboren, wo er die Hochschule für Fernsehen und Film besuchte. Als Kino- und TV-Regisseur ist er unter anderem für zahlreiche Folgen der Kriminalserien “Tatort” und “Polizeiruf” bekannt. 2011 gewann er zum neunten Mal den Adolf-Grimme-Preis und ist damit der am häufigsten ausgezeichnete Träger des begehrten Fernsehpreises. Seit 2004 ist Dominik Graf Professor für Spielfilmregie an der Internationalen Filmschule Köln und wurde 2005 zum Honorarprofessor ernannt.


Die Berufseinsteigerfrage

Gefühlschaos: Fernbeziehung, Karriere, Kinderwunsch

Die Berufseinsteigerfrage:

"Mein Freund und ich leben seit fünf Jahren glücklich zusammen. Nun hat uns der Berufseinstieg in verschiedene Städte verschlagen, sodass wir uns nur am Wochenende sehen. Wir merken beide, dass dies für die Beziehung eine Belastung ist, da wir beide das Wochenende in erster Linie zur Erholung benötigen. Beiden ist klar, dass wir wieder an einem Ort leben wollen. Beide sind wir in unseren jeweiligen Jobs zufrieden, so dass jeder vom anderen erwartet, sich zu verändern. Ich argumentiere so, dass ich den anspruchsvolleren Job mit einem höheren Verdienst habe und dieser auch nicht mehr so leicht zu finden ist. Er sagt, dass bei einer beabsichtigen Familiengründung mein Karrierevorsprung sowieso nicht mehr ins Gewicht falle, da es dann auf ihn ankomme. Ich aber möchte nach einer Elternzeit wieder arbeiten. Was raten Sie uns?", fragt Anja F. (31) aus Düsseldorf.


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Heute: Warum steht auf Verpackungen immer "kann Spuren von Erdnüssen und anderen Nüssen enthalten"?

Studenten fragen Professoren: Alltagsfragen

Frage: Warum steht auf Verpackungen immer "Kann Spuren von Erdnüssen und anderen Nüssen enthalten"?Antwort: "In der Tat machen sich viele Verbraucher über diesen Hinweis lustig, besonders wenn er auf Lebensmitteln wie Erdbeerjoghurt oder Pizza zu lesen ist. Nicht zu vergessen ist allerdings, dass Erdnüsse und Nüsse bei Allergikern sehr starke Reaktionen auslösen können. Jedes Unternehmen will sich dagegen absichern, obwohl eigentlich nur die Zutaten deklariert werden müssen, die bei der Herstellung eines Lebensmittels verwendet werden. Industrielle Anlagen der Lebensmittelverarbeitung können aber in der Regel nicht so gereinigt werden, dass eine Verschleppung von Inhaltsstoffen von einem auf das andere Produkt völlig ausgeschlossen ist. Bei starken Allergikern reichen kleins...



Jobbox
Job suchen
und bewerben!

Was?
Wo?
Umkreis
Position
studentische Nebenjob
Auszubildender
Einsteiger, Trainee, Volontär
Praktikant
Werkstudent, Diplomand