Drucken
Arbeitgeberprofile

Arbeitgeberprofil Vodafone

Kommunikation ist alles

© Vodafone

Unternehmensprofil:

Vodafone Deutschland ist der erste voll integrierte Kommunikationskonzern Deutschlands. Das Unternehmen bietet Privat- und Geschäftskunden Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Mobilfunk, Festnetz, Datendienste und Breitband-Internet aus einer Hand an. Vodafone Deutschland hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf und beschäftigt 13.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist Teil der Vodafone Group, dem größten Mobilfunkkonzern der Welt.

Bedarf in Deutschland 2011:

  • > 200 Praktikanten, Trainees & Direkteinsteiger

Tätigkeitsfelder:

  • Marketing, Vertrieb, Finanzen, Controlling, Personal, Technik, Customer Operations, Strategie

Gesuchte Studienrichtungen:

  • Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen und alle wirtschaftsnahen Studiengänge

Anforderungsprofil:

  • Vodafone sucht Persönlichkeiten mit wirtschafts- oder ingenieurwissenschaftlichem Hintergrund.Sie benötigen eine erfolgsorientierte Arbeitsweise sowie Engagement, Motivation, Kontaktfreude und den Willen, Dinge zu beeinflussen und Neues zu schaffen.

Bevorzugte Bewerbungsform:

  • über das Online-Bewerberportal

Qualifizierungsmaßnahmen:

  • Mitarbeiterentwicklung wird an die individuellen Bedürfnisse angepasst und dient der fachlichen sowie der persönlichen Entwicklung

Einstiegsgehalt:

  • marktüblich und positionsabhängig

Einstiegsmöglichkeiten:

  • Ausbildung, duales Studium, Praktika, Abschlussarbeiten, Trainee-Programm, Direkteinstieg
© Vodafone

Was uns wichtig ist:

Der Telekommunikationsmarkt erfordert Schnelligkeit. Bei Vodafone werden Flexibilität und Innovationskraft gelebt. Doch nur gemeinsam kann man erfolgreich sein, deshalb wird Teamwork groß geschrieben. Mitarbeiter erhalten bei uns den Freiraum zur Gestaltung. Im Team aus individuellen Persönlichkeiten, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. So machen wir Kunden zu Fans. Sie haben Ihr Ziel vor Augen - wir unterstützen Sie dabei. Wir bieten attraktive Arbeitsaufgaben in einem spannenden Umfeld und die Freiheit, die eigenen Ideen zu verwirklichen.

Internetadresse

Anzahl der Mitarbeiter

  • 13.000

Standorte in Deutschland

  • 11 Standorte
März bis November, bundesweit 17 Städte

Die jobmesse deutschland tour

Recruitingreise durch 17 bundesdeutsche Städte - Zielgruppe sind Professionals, Wechselwillige, Wiedereinsteiger, Existenzgründer, Weiterbildungsinter...

25.9.2014 in Berlin

jobvector career day für Naturwissenschaftler & Ingenieure in Berlin

Das branchenspezifische Recruiting Event für Naturwissenschaftler & Ingenieure: Nutzen Sie am 25.09.2014 in Berlin den jobvector career day, um Ihre B...

16. Oktober in München

OVERBECK Job Lounge

OVERBECK Job Lounge verbindet die Vorzüge einer Jobmesse mit der Effizienz und Vertraulichkeit einer Personalberatung.

23. bis 25. Oktober 2014 in Istanbul

Oliver Wyman-Workshop “Automotive Summit 2014” in Istanbul

Oliver Wyman lädt Studierende zu “Automotive Summit 2014” ein – Der Workshop aus der Reihe „Crack the Case“ findet vom 23. bis 25. Oktober 2014 in Ist...

T5 JobMesse in Hamburg

T5 - die erfolgreiche Jobbörse für Biotechnologie, Chemie, Erneuerbare Energien, Healthcare, Life Sciences, Medizintechnik und Pharmazie.


Serie: 21 Fragen

Menschen des 21. Jahrhunderts:
Dominik Graf, der Rekordpreisträger

21 Fragen an: Dominik Graf

Dominik Graf wurde 1952 in München geboren, wo er die Hochschule für Fernsehen und Film besuchte. Als Kino- und TV-Regisseur ist er unter anderem für zahlreiche Folgen der Kriminalserien “Tatort” und “Polizeiruf” bekannt. 2011 gewann er zum neunten Mal den Adolf-Grimme-Preis und ist damit der am häufigsten ausgezeichnete Träger des begehrten Fernsehpreises. Seit 2004 ist Dominik Graf Professor für Spielfilmregie an der Internationalen Filmschule Köln und wurde 2005 zum Honorarprofessor ernannt.


Die Berufseinsteigerfrage

Karriere im Bankensektor: Wie wichtig ist der erste Arbeitgeber?

Die Berufseinsteigerfrage:

Maike S. (24) aus Hamburg schreibt uns: „Ich möchte gerne später einmal im internationalen Bankengeschäft tätig sein, um möglichst viel Geld zu verdienen. Ich habe mich nach dem Studium bei mehreren Banken beworben und nun eine Zusage von einer Genossenschaftsbank erhalten. Meine Freunde raten mir aber davon ab, dort anzufangen, weil sie meinen, dass nur bei den Privatbanken das große Gehalt zu erwarten ist. Stimmt das? Welche Karriereperspektiven kann ich bei einer Genossenschaftsbank maximal erwarten? Und wie entscheidend ist der erste Arbeitgeber für den späteren beruflichen Weg?“


Serie: Netzperlen

Diese Woche: Notes of Berlin

Netzperlen:

In Berlin kommt alles zusammen: Verrückt- und Verruchtheit, Offenheit und Spießertum, Liebe und Hass - im deutschen Mekka für Kreative und Individualisten gibt es viel zu entdecken. Was für skurrile, poetische oder humorvolle Zettelchen und Botschaften überall in der Stadt versteckt sind, zeigt uns ...


Serie: Studenten fragen Professoren

Was machen eigentlich verschleppte Ameisen?

Studenten fragen Professoren: Alltagsrätsel

Ameisennapping. Man kennt das: Du liegst irgendwo im lauschigen Grünen beim Picknick und später zuhause merkst du, dass du einen blinden Ameisenpassagier nach Hause mitgenommen hast.



Jobbox
Job suchen
und bewerben!

Was?
Wo?
Umkreis
Position
studentische Nebenjob
Auszubildender
Einsteiger, Trainee, Volontär
Praktikant
Werkstudent, Diplomand